Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Linke und Grüne nehmen keine VIP-Tickets für Fußball-EM an

Berliner Abgeordnete könnten während der Fußball-EM als VIP-Gäste kostenlos ins Berliner Olympiastadion. Linke und Grüne lehnen dankend ab.
Fußball-EM als Wirtschaftsfaktor
Der Pokal steht während der Präsentation des EM-Pokals im Berliner Olympiastadion. © Sebastian Gollnow/dpa

Die Abgeordneten der Linken und der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus wollen keine kostenlosen VIP-Tickets für Spiele der Fußball-EM annehmen. Das teilten beide Fraktionen am Dienstag mit.

Laut Senatssportverwaltung wurden allen fünf Fraktionen Eintrittskarten für EM-Spiele in Berlin angeboten. Aus der AfD-Fraktion hieß es, einige AfD-Abgeordnete würden die kostenlosen VIP-Karten nutzen. CDU und SPD beantworteten eine dpa-Anfrage zunächst nicht.

«Als Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses repräsentieren wir oft und gern nicht nur unsere Fraktion und unsere Partei, sondern bei vielen Gelegenheiten auch unser Berlin», kommentierten die beiden Linke-Fraktionsvorsitzenden Anne Helm und Carsten Schatz die Entscheidung, keine EM-Karten anzunehmen. «Bei den Spielen der Fußball-EM finden wir aber, dass nicht wir Abgeordnete, sondern vielmehr ehrenamtlich im Sport engagierte Menschen es verdient hätten, unsere Stadt zu repräsentieren.»

Die Linke-Fraktion schlug vor: «Da es uns selbst nicht möglich ist, die Tickets weiterzugeben, wünschen wir uns von der Sportsenatorin, dass sie diese insbesondere an Jugendtrainerinnen und -trainer weitergibt.»

Innen- und Sportsenatorin Iris Spranger (SPD) zeigte sich offen für den Vorschlag. Sie verwies darauf, dass die kostenlosen Karten vom europäischen Fußballverband Uefa zur Verfügung gestellt würden und die Sportverwaltung diesem Vorschläge zur Verteilung unterbreite. Wenn die Linke-Fraktion konkrete Adressaten für die Tickets namentlich benenne, werde die Sportverwaltung diese an die Uefa weiterleiten.

Bisher war bereits bekannt, dass alle Senatorinnen und Senatoren zwei kostenlose Tickets für EM-Spiele in Berlin bekommen sollen. Nach Angaben der Senatssportverwaltung ist für den Regierenden Bürgermeister Kai Wegner (CDU) und Senatorin Spranger sogar für alle sechs Spiele im Berliner Olympiastadion jeweils ein VIP-Ticket vorgesehen.

Wie es seitens der Sportverwaltung weiter hieß, wurden auch dem Präsidium des Abgeordnetenhauses kostenfreie Eintrittskarten angeboten: Je zwei VIP-Tickets für Präsidentin Cornelia Seibeld und die Vize-Präsidenten.

Weitere Eintrittskarten stehen für offizielle Botschafter der sogenannten Host-City Berlin, für weitere Unterstützer und lokale Förderer bereit. Das gilt auch für die Bezirksbürgermeister von Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf (je eine Karte), die Präsidentin des Landesverfassungsgerichtshofes und einige Repräsentanten des Berliner Sports.

Die Linke bekam nach eigenen Angaben 21 Freitickets angeboten, was der Anzahl ihrer Abgeordneten entspricht. Darunter seien drei Tickets für das Finale, zwei für das Halbfinale und fünf für das Viertelfinale, jeweils aus der - im freien Verkauf recht teuren - Kategorie 1. Verbunden mit den Tickets sei eine Einladung zu einem Vorempfang, um sich auf das Spiel einzustimmen. «Der Gesamtwert der Tickets entspricht rund 7000 Euro», so die Linke-Fraktion. Der Fraktionsvorstand habe entschieden, sie nicht in Anspruch zu nehmen.

Die Europameisterschaft in Deutschland findet vom 14. Juni bis 14. Juli statt, Berlin ist einer der Austragungsorte des Turniers. Vor dem Brandenburger Tor wird es eine Fanmeile für Public Viewing geben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Moderner Tanz
Kultur
Hamburg bekommt 2026 eine neue Tanztriennale
Skizzenbuch von Caspar David Friedrich
Kultur
Caspar David Friedrichs Skizzenbuch bleibt für 1,7 Millionen
Tv & kino
Streaming kompakt
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Verkaufsstart der Computerbrille Vision Pro in Deutschland
Internet news & surftipps
Apple Vision Pro geht in Deutschland in den Handel
Gema - Musikverwertungsgesellschaft
Internet news & surftipps
Gema-Chef: KI-Firmen für Musiknutzung zur Kasse bitten
UCI WorldTour - Tour de France
Sport news
Nach Sturz: Red-Bull-Kapitän Roglic steigt bei Tour aus
Der Traumstrand Maya Bay
Reise
Deutsche können bald 60 Tage ohne Visum in Thailand bleiben