Zahl der Grippefälle steigt in Brandenburg steil an

Die Grippe greift in Brandenburg weiter um sich: In der Woche vom 28. November bis 4. Dezember seien 1174 Grippe-Fälle hinzugekommen, teilte das Gesundheitsministerium in Potsdam unter Berufung auf Zahlen des Robert Koch-Instituts mit. In der Vorwoche waren es 378 Fälle. Seit Anfang des Jahres wurden damit bereits fast 3000 Grippefälle registriert. Im vergangenen Jahr waren es im Vergleichszeitraum nur gut 40 Grippefälle.
Eine Ärztin hält eine Spritze mit einem Wirkstoff gegen die Grippe in der Hand. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Seit Beginn der Grippesaison Anfang Oktober wurden dieses Jahr schon gut 1800 Fälle von Influenza registriert. Im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum gerade mal 17 Fälle. «Die Werte liegen aktuell sogar über dem Niveau der Vorjahre zum Höhepunkt schwerer Grippewellen», warnte das Robert Koch-Institut auf seiner Webseite.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Australian Open: «Wie Real»: Tennisstar Djokovic weiter hungrig auf Titel
Familie
Statistik : Wieder mehr Schülerinnen und Schüler wiederholen Klasse
Musik news
Shifting: Lebenszeichen: Neues Album vom Frank Popp Ensemble
Musik news
Schwedische Popikone: Björn Ulvaeus über Abba, Pippi Langstrumpf und KI
Musik news
Musikpreise: Harry Styles singt bei den Grammys
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Auto news
Tempo 30 in der Stadt : Städtetag will mehr Entscheidungsfreiheit
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?