Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Israels Verteidigungsminister besucht Holocaust-Mahnmal

Der israelische Verteidigungsminister Joav Galant hat zum Abschluss seines ersten Amtsbesuchs in Berlin auch das Holocaust-Mahnmal «Gleis 17» im Grunewald besucht. Gemeinsam mit seinem deutschen Amtskollegen Boris Pistorius traf er dort am Freitag Holocaust-Überlebende. Beide legten an der Gedenkstätte einen Kranz nieder und zündete Gedenkkerzen für die Opfer an.
Gleis 17
„Gleis 17“ steht im Bahnhof Grunewald und führt zu dem Mahnmal Gleis 17. © Annette Riedl/dpa

Das Mahnmal erinnert an die etwa 10.000 Jüdinnen und Juden, die von dort während der NS-Diktatur mit Zügen aus Berlin in Konzentrationslager deportiert wurden. Galants Mutter, eine Holocaust-Überlebende aus Polen, war im Mai im Alter von 88 Jahren gestorben.

Am Donnerstag hatte Galant in Berlin mit Pistorius eine Absichtserklärung über eine engere Zusammenarbeit beider Länder im Sicherheitsbereich unterzeichnet. Es wurde auch ein Zusatzvertrag unterschrieben, der den Produktionsbeginn des israelischen Raketenabwehrsystems Arrow 3 ermöglicht. Es soll in rund zwei Jahren grundsätzlich einsatzfähig sein und Deutschland und seinen Nachbarn Schutz vor Mittelstreckenraketen bieten. Der Kauf des Raketenabwehrsystems ist eine Reaktion Berlins auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine.

Galant sagte nach der Unterzeichnung des Vertrags beider Länder, fast 80 Jahre nach dem Holocaust sei «dies ein bewegender Moment für jeden Juden». Als Sohn und Enkel von Holocaust-Überlebenden sei dies für ihn auch persönlich bewegend.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Kritik an israelkritischen Äußerungen bei Gala
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Jan-Christian Dreesen und Thomas Tuchel
1. bundesliga
Dreesen: Sofortige Trennung von Tuchel war kein Thema
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht