Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Hunderte erinnern an Opfer des Terrorangriffs auf Israel

Mehrere Hundert Menschen haben am Donnerstagabend in Berlin an die Opfer des Terrorangriffs der palästinensischen Hamas auf Israel erinnert. Bei der Versammlung am Wittenbergplatz wurden die Namen zahlreicher Opfer verlesen, außerdem wurden symbolisch Vermisstenanzeigen für Menschen auf den Boden gelegt, die die Hamas in den Gazastreifen verschleppt hat.
Gedenken in Berlin
Menschen nehmen an der Veranstaltung «Gedenken der Opfer des Terrors der Hamas» auf dem Wittenbergplatz teil. © Annette Riedl/dpa

Etliche Teilnehmer hatten Kerzen mitgebracht, einige hatten Tränen in den Augen. Zu sehen waren einige israelische Flaggen und auch eine Regenbogenfahne, die für Vielfalt steht. Angemeldet worden war die Versammlung laut Polizei unter dem Titel «Gedenken der Opfer des Terrors der Hamas. Solidarität mit den Menschen in Israel und Palästina».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Deutscher Sachbuchpreis
Kultur
Nominierte für Deutschen Sachbuchpreis stehen fest
Jimmy Kimmel und Molly McNearney
People news
Jimmy Kimmel dankt Kinderklinik
Guy Pearce
Tv & kino
Kultfilm «Priscilla» soll Sequel bekommen
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Handy ratgeber & tests
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Biker auf Motorrad-Tour
Das beste netz deutschlands
«Streckenheld» hat nützliche Tipps für Motorradreisende
Robinho
Fußball news
Gewalt gegen Frauen: Die gefallenen Stars Robinho und Alves
Mann schaut auf sein Smartphone
Gesundheit
Online-Schlafprogramme im Test: Apps überzeugen nicht