Füchse-Coach Siewert zieht positives Trainingslager-Fazit

Die Handballer der Füchse Berlin sind im einwöchigen Trainingslager mächtig ins Schwitzen gekommen. Kraft und Athletik standen im Spreewald im Vordergrund. Und Trainer Jaron Siewert (28) ist mit dem körperlichen Zustand seiner Spieler nach der fünfwöchigen Pause zuvor zufrieden. «Die Leistungsdiagnostik ist bei allen sehr positiv ausgefallen. Die Jungs haben die Wochen nicht nur für Urlaub genutzt», sagte der Coach.
Der Berliner Trainer Jaron Siewert gestikuliert. © Ronny Hartmann/dpa

Siewert lobte auch die Neuzugänge Mathias Gidsel, Max Darj und Keeper Viktor Kireev. «So ein Trainingslager ist ja auch immer eine gute Chance, sich kennenzulernen. Und sie sind menschlich top und sehr professionell. Da haben wir, glaube ich, die richtigen gefunden», sagte er: «Sie können schon jetzt ihren Beitrag leisten.»

Gearbeitet wurde bisher vor allem an der Abwehrarbeit. «Weil wir mit Darj einen Neuen für das Zentrum dazubekommen haben und Gidsel als Halbverteidiger agiert, was bei uns eine sehr tragende Rolle ist», erklärte Siewert. Und auch der russische Keeper Kireev müsse «ein Gefühl für die Abwehr bekommen», sagte der Siewert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Sport news
Sommerspiele 2024: Ukraine will Olympia ohne Russland und Belarus
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Tv & kino
Irna: Regisseur Jafar Panahi auf Kaution freigelassen
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand