Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Großflächige Verkehrseinschränkungen wegen Bauernprotesten

Zum Abschluss der einwöchigen Protestaktionen der Landwirte ist am Montag in Berlin mit erheblichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen, teilte die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) mit. Geplant ist eine Sternfahrt zur Straße des 17. Juni. Bereits am Sonntagabend teilte die Polizei auf X mit, dass die Versammlungsfläche voll sei - weitere Protestler sollen demnach zum Olympischen Platz fahren. Wie ein VIZ-Sprecher am Montagmorgen sagte, seien noch keine neuen Fahrtrouten bekannt, die Führung obliege der Polizei und die werde situationsbedingt reagieren und den Verkehr leiten.
Bauernproteste - Auf dem Weg nach Berlin
Ein Landwirt ist am frühen Morgen mit seinem Traktor unterwegs in Richtung Berlin. © Patrick Pleul/dpa

3000 Traktoren, 2000 LKW und 10.000 Teilnehmende werden zu den Protesten erwartet. Die Sternfahrt startet nach VIZ-Angaben von fünf Standpunkten an der Landesgrenze zu Brandenburg.

Von Frohnau an der Landesgrenze zur Bundesstraße 96 soll es über die Oranienburger Chaussee, Berliner Straße, Oraniendamm, Oranienburger Straße, Roedernallee, Lindauer Allee, Residenzstraße, Marktstraße, Seestraße, Beusselstraße, Alt-Moabit, Gotzkowskystraße, Levetzowstraße, Altonaer Straße zum Großen Stern gehen.

Aus Staaken, von der Bundesstraße fünf ist die Anfahrt über die Hamburger Chaussee, Heerstraße, Theodor-Heuss-Platz, Kaiserdamm, Bismarckstraße, Ernst-Reuter-Platz, Straße des 17. Juni zum Großen Stern geplant.

Die Fahrt von der Stadtrandsiedlung Malchow Stadtrandsiedlung Malchow an der Bundesstraße zwei soll über die Dorfstraße, Malchower Chaussee, Berliner Allee, Ostseestraße, Wisbyer Straße, Bornholmer Straße, Osloer Straße, Seestraße, Beusselstraße, Alt-Moabit, Gotzkowskystraße, Levetzowstraße, Altonaer Straße zum Großen Stern führen.

Von Lichtenrade soll der Konvoi über den Kirchhainer Damm, Lichtenrader Damm, Mariendorfer Damm, Tempelhofer Damm, Platz der Luftbrücke, Mehringdamm, Wilhelmstraße, Hallesches Ufer, Reichpietschufer, Von-der-Heydt-Straße, Klingelhöferstraße, Hofjägerallee zum Großen Stern fahren.

Aus Mahlsdorf geht die Fahrt nach VIZ-Angaben über Alt-Mahlsdorf, Alt-Kaulsdorf, Alt-Biesdorf, Alt-Friedrichsfelde, Frankfurter Allee, Frankfurter Tor, Karl-Marx-Allee, Otto-Braun-Straße, Mollstraße, Torstraße, Hannoversche Straße, Hessische Straße, Invalidenstraße, Alt-Moabit, Stromstraße, Lessingstraße, Altonaer Straße zum Großen Stern.

Für die Dauer der Protestfahrt wird mit einer großen Belastung für den Individual- und ÖPN-Verkehr gerechnet. Gegen Mittag sollen die verschiedenen Protestzüge ihr Ziel erreichen. Mit Eintreffen der Konvois werden Kaiserdamm und Bismarckstraße, sowie die Straße des 17. Juni zwischen Theodor-Heuss-Platz und Brandenburger Tor gesperrt. Für den Auto-, Taxi- und Lieferverkehr gibt es dann keine Durchfahrt mehr. Für 13 Uhr ist der Beginn der Abfahrt geplant. Dann sollen die Fahrzeuge jedoch nicht in Konvois fahren. Auch nach der Kundgebung soll die Straße des 17. Juni in Richtung des Brandenburger Tors voraussichtlich bis Dienstagvormittag gesperrt bleiben. Nach Angaben der VIZ sollen Landwirte bereits angekündigt haben, die Straße weiter zu blockieren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Bushido
Tv & kino
«Schlag den Star»: Bushido und Ehefrau besiegen Carpendales
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
Nach verlorenem EM-Finale: König schreibt an Southgate
Mutter und Tochter unterhalten sich
Gesundheit
Krebspatienten beistehen: So klappt Trösten ohne Floskeln