Weniger Infektionen durch Zeckenbisse in Brandenburg

Die Zahl der Infektionen durch Zeckenbisse ist in Brandenburg in diesem Jahr deutlich zurückgegangen. Bislang seien 905 Borreliose-Infektionen gemeldet worden, im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres seien es 1245 gewesen, teilte die Barmer am Mittwoch mit Bezug auf Zahlen des Robert Koch-Instituts mit. Auch bei den Fällen der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) gab es einen Rückgang: 2021 und 2020 waren es jeweils vier, in diesem Jahr sind es bisher zwei. Die Zahlen beziehen sich laut Barmer auf den Stand bis 9. Oktober (40. Kalenderwoche).
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Im Kreis Oberhavel seien mit 104 Fällen die meisten Borreliose-Infektionen gemeldet worden. Danach folgten die Kreise Dahme-Spreewald und Potsdam-Mittelmark mit 100 und 85 Infektionen. Die beiden FSME-Erkrankungen in diesem Sommer gab es laut Mitteilung in Cottbus und Spree-Neiße. Die Zecken-Saison sei aber noch nicht vorbei, sagte die Barmer-Landesgeschäftsführerin Gabriela Leyh. Sie riet dazu, sich etwa nach der Gartenarbeit im Herbst und Aufenthalten im Wald auf Zecken abzusuchen.

In Brandenburg waren erstmals in dieser Saison drei FSME-Risikogebiete aufgrund der Zeckengefahr ausgewiesen worden: die Landkreise Oder-Spree, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße. Zecken können mit ihrem Stich Bakterien und Viren übertragen, die Krankheiten wie Borreliose und die Hirnhautentzündung (FSME)  auslösen. Anders als bei der Borreliose gibt es für die FSME einen wirksamen Impfstoff.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose
Tv & kino
Fußball-Profi: Joshua Kimmich spielt im «Tatort» einen Fitness-Trainer