Gedenktafel in Berlin erinnert an Kabarettisten Neuss

An den Kabarettisten Wolfgang Neuss (1923-1989) erinnert seit Donnerstag eine Gedenktafel in Berlin. Die Tafel wurde an einem Gebäude in der Lohmeyerstraße 6 im Stadtteil Charlottenburg angebracht, wo Neuss («Wir Kellerkinder») bis zu seinem Tod lebte. Kultursenator Klaus Lederer (Linke) würdigte Neuss in einer Mitteilung als «sprachgewaltiges Unikat».
Eine Berliner Gedenktafel für den Kabarettisten Wolfgang Neuss (1923 - 1989) wurde an seinem ehemaligen Wohnhaus in der Lohmeyerstraße 6 in Charlottenburg enthüllt. © Joerg Carstensen/dpa

Neuss, der auch als Schauspieler in Spielfilmen agierte, zählt zu den eigensinnigen Kabarettisten der Nachkriegszeit. In den 1960er Jahren wirkte er zudem politisch und schloss sich der außerparlamentarischen Opposition (APO) an. Der in Breslau geborene Neuss kam als 15-Jähriger nach Berlin. Von 1941 an kämpfte er als Soldat an der Ostfront. In einem Lazarett trat er erstmals als Komiker auf. Im Nachkriegs-Berlin spielte er Kabarett, im Duo mit dem Kabarettisten Wolfgang Müller wurde er als «Die zwei Wolfgangs» bekannt.

In den 60er Jahren stand Neuss als «Mann mit der Pauke» regelmäßig im Haus am Lützowplatz auf der Bühne. Mit einem gemeinsamen Programm machte er 1965 den Ost-Berliner Liedermacher Wolf Biermann im Westen der Stadt bekannt. Nach einer Phase des Rückzugs gab es in den 80er Jahren ein Comeback von Neuss als Kolumnist für «Die Tageszeitung» und den «Stern». Nach seinem Tod am 5. Mai 1989 wurde Neuss auf eigenen Wunsch neben seinem früheren Bühnenpartner Wolfgang Müller auf dem Waldfriedhof Zehlendorf beigesetzt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: Bayern mit «Hunger und Energie» in BVB-Woche
People news
Ein König im Schottenrock: Charles III. in Schottland unterwegs
People news
Reality-Star: Kim Kardashian muss hohe Strafe zahlen
Musik news
Rockband: Mando-Diao-Sänger genießt Rückkehr auf die Bühne
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Mit 83 Jahren: Grünen-Mitgründer Ströbele gestorben
Inland
Porträt: Querkopf und linker Mahner: Grünen-Mitbegründer Ströbele
Regional hamburg & schleswig holstein
Segeln: Kieler Woche: Vier Titel für DSV-Segler in Halbzeit eins
Regional berlin & brandenburg
Grünen-Mitgründer: Ströbele gestorben - «Ströbi, Du wirst uns fehlen»
Regional mecklenburg vorpommern
Stadtmuseum Pasewalk: Erinnerungen an Künstler Bruno Müller-Linow und Paul Holz
Panorama
Kriminalität: Mordfantasien umgesetzt - Lebenslange Haft für Mann
Regional berlin & brandenburg
Geschichte: Giffey würdigt Kohls Einsatz für Einheit und Hauptstadt
Reise
Berlin: Auf den Spuren starker Frauen durch Deutschlands Hauptstadt