Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

GDL-Warnstreik: Erhöhte Nachfrage im Berufsverkehr der BVG

In Anbetracht des Warnstreiks bei der Bahn haben am Freitagmorgen deutlich mehr Menschen die Verkehrsmittel der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) genutzt. Die BVG teilte mit, im morgendlichen Berufsverkehr eine deutlich stärkere Nachfrage verzeichnet zu haben als an normalen Wochentagen. Besonders viele Fahrgäste nutzten demnach die BVG-Linien, die parallel zu den bestreikten S-Bahn-Verbindungen verlaufen.
BVG
"Die BVG fährt" steht als Hinweis auf der Anzeigetafel vor einer U-Bahn. © Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Durch die erhöhte Nachfrage sei es bei Bus und Straßenbahn zwischenzeitlich zu Verspätungen von 10 bis 15 Minuten gekommen. Nach Ende des Berufsverkehrs hätten sich die Auswirkungen laut BVG wieder normalisiert. Die BVG ist nicht direkt von der Arbeitsniederlegung der Lokführergewerkschaft (GDL) betroffen. Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen fahren also. Die BVG hatte jedoch bereits vor Beginn des Warnstreiks vollere Fahrzeuge und längere Wartezeiten angekündigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Last Epoch: Tier List – alle Klassen im Ranking
Games news
Last Epoch: Tier List – alle Klassen im Ranking
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Diese Filme haben Chancen auf einen Bären
Tom Cruise
People news
Tom Cruise und Iñárritu erwägen Filmprojekt
Reddit
Internet news & surftipps
Online-Plattform Reddit treibt Börsenpläne voran
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Das beste netz deutschlands
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Prepaid-Vertrag gekündigt Guthaben
Das beste netz deutschlands
Prepaid-Vertrag gekündigt: Was passiert mit dem Guthaben?
Julian Nagelsmann
Fußball news
Schonungsloser Nagelsmann: DFB-Elf «am Boden»
Pflanzentöpfe mit Kartoffelschalen reinigen
Wohnen
Kalkflecken: Pflanzentöpfe mit Kartoffelschalen reinigen