Hertha mit Boetius: Fernandes und Lee starten bei Mainz

Trainer Sandro Schwarz vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC ändert seine Startelf bei der Heimkehr nach Mainz an diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN) auf einer Position. Für den krankheitsbedingt fehlenden Suat Serdar beginnt der frühere 05er Jean-Paul Boetius im Mittelfeld der Berliner.
Cheftrainer Sandro Schwarz von Hertha BSC. © Andreas Gora/dpa/Archivbild

Bei den Mainzern startet Edimilson Fernandes anstelle des gesperrten Verteidigers Alexander Hack. In der Offensive nimmt der Südkoreaner Jae-sung Lee die Position des verletzten Jonathan Burkardt ein.

Die Mainzer hoffen in der Auftaktpartie des 7. Spieltags auf ihren ersten Heimsieg in dieser Saison. Die Hertha, die zuletzt vier Punkte aus zwei Spielen geholt hat, will ihren Aufwärtstrend fortsetzen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Kahns Chefansage - Musiala ist Bayerns-«Schlüsselspieler»
People news
Britisches Königshaus: Prinz William fordert mehr Sicherheit für Kinder im Internet
People news
Entertainer: Wigald Boning erzählt vom Nacktwandern mit Klappzylinder
Tv & kino
Featured: Nonstop Action und Grusel zu Halloween: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Oktober
Handy ratgeber & tests
Featured: Google Stadia wird eingestellt: Das musst Du jetzt wissen
Internet news & surftipps
Cyberkriminalität: BSI warnt vor Sicherheitslücke in Microsoft Exchange
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
7. Spieltag: Ausgleich in Nachspielzeit: Hertha verpasst Sieg in Mainz
Fußball news
Bundesliga am Freitag: Hertha setzt mit Remis in Mainz Aufwärtstrend fort
1. bundesliga
Bundesliga: Mainz und Defensivspieler Tauer verlängern bis 2025
Fußball news
Bundesliga: «Vorfreude ist da» - Herthas Schwarz kehrt nach Mainz zurück
Regional rheinland pfalz & saarland
1. Bundesliga: «Hauptfokus auf Leistung»: Mainz will Auswärts-Aufschwung
Regional sachsen
DFB-Pokal: Trotz Chancenwucher: FSV Mainz zieht in Aue in 2. Runde ein
Fußball news
DFB-Pokal: Trotz Chancenwucher: Mainz zieht in Aue in zweite Runde ein
Regional berlin & brandenburg
Bundesliga: «Als Team zusammengerückt»: Dortmund als Verfolger