Raubüberfall mit Schusswaffen: Drei Verdächtige festgenommen

Ein 56 Jahre alter Mann ist in einem Berliner Park mit Schusswaffen bedroht und ausgeraubt worden. Drei junge Männer im Alter von 16, 17 und 22 Jahre sollen ihr Opfer am späten Samstagabend im Volkspark in Berlin-Friedrichshain bedroht haben und als Einschüchterungsmaßnahme in die Luft geschossen haben, sagte der 56-Jährige gegenüber der Polizei. Demnach seien sie mit dem Geldbeutel ihres Opfers nach dem Raub in verschiede Richtungen geflohen. Der Mann alarmierte umgehend die Polizei. Die Beamten fanden die drei Tatverdächtigen an einer Straßenecke und nahmen sie fest. Während bei dem 22-Jährigen und dem 16-Jährigen jeweils Schusswaffen sichergestellt wurden, fanden die Einsatzkräfte der Polizei bei dem 17-Jährigen ein Messer und Drogen.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga am Freitag: Berisha lässt Augsburg jubeln - Sieg gegen Leverkusen
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand