Vogel: Untersuchung des Oderwassers braucht noch etwas Zeit

Die Untersuchungen des Oderwassers auf giftige Substanzen nach dem Massenfischsterben sind noch nicht abgeschlossen. «Es kann noch mehrere Tage dauern, bis wir alle Stoffe, die wir für möglich halten, dann auch durchgecheckt haben», sagte Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel (Grüne) am Montagmorgen im RBB-Inforadio. «Das Landeslabor ist da eifrig dabei.» Hinweise aus Polen, dass der hochgiftige Stoff Mesitylen in die Oder gelangt sei, hätten sich für Brandenburg nicht bestätigt, sagte Vogel.
Axel Vogel (Bündnis 90/Die Grünen). © Soeren Stache/dpa/Archivbild

Inzwischen gebe es Breitbanduntersuchungen des Wassers. «Und was die Fische betrifft, da geht es in erster Linie darum herauszufinden, ob in ihnen Schwermetalle gefunden wurden», sagte der Umweltminister. «Von polnischen Seite wird signalisiert, dass sie keine Schwermetalle und insbesondere auch kein Quecksilber in den Fischen gefunden haben, was ja auch beruhigt.»

Die Polen fahndeten jetzt nach 300 Stoffen. «Sie haben angegeben, dass sie jetzt auch gezielt nach Insektiziden im Wasser und in den Fischen suchen», sagte Vogel. «Von unserer Seite wird natürlich auch vom Landeslabor und von anderen beteiligten Laboren untersucht, was auch nur zu untersuchen ist.»

Nach Einschätzung des Umweltministers gibt es mehr als nur eine Ursache für das Fischsterben. Die Dürre und die geringe Wasserführung hätten ziemlich sicher einen Anteil daran. Tatsächlich sei das gesamte Ökosystem der Oder geschädigt. «Deswegen denken wir, dass wir auch nicht eine Katastrophe haben, die innerhalb von einem halben Jahr durch Wiederbesiedlung mit Fischen gelöst werden kann.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Entscheidung erst mittags: DFB lässt Pk-Besetzung offen
Internet news & surftipps
Sanktionen: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Schlagersänger: Alle Höhen und Tiefen- Matthias Reim wird 65
People news
Britische Royals: Brief von Königin Elisabeth II. wird versteigert
Games news
Featured: The Devil in me: Alle überleben – so rettest Du jeden Charakter
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Umwelt: Umweltkatastrophe: Unmut über fehlende Info aus Polen
Regional mecklenburg vorpommern
Fisschterben: Umweltkatastrophe: Hoffnung auf rasche Erkenntnisse
Regional berlin & brandenburg
Umweltverschmutzung: Brandenburg sieht nach Oder-Fischsterben keine akute Krise
Panorama
Umweltverschmutzung: Fischsterben in der Oder - Hintergründe geben Rätsel auf
Panorama
Umwelt: Leichte Entwarnung nach Fischsterben in der Oder
Regional berlin & brandenburg
Bundesumweltministerin: Fischsterben: Lemke warnt vor Umweltkatastrophe
Panorama
Umweltkatastrophe: Ursache für Fischsterben in der Oder weiter unklar
Regional mecklenburg vorpommern
Umweltverschmutzung: Brandenburg hofft auf klärende Gespräche mit Polen