Mehrfamilienhaus brennt in Guben: 23 Bewohner gerettet

In einem Mehrfamilienhaus in Guben (Spree-Neiße) hat der Keller gebrannt. 23 Bewohner wurden von den Rettungskräften in Sicherheit gebracht. Eine Frau mit einer Corona-Erkrankung wurde ins Krankenhaus gebracht, wie das Lagezentrum des Polizeipräsidiums im Potsdam am Samstag mitteilte. Das Feuer war aus noch nicht geklärter Ursache am Freitagabend ausgebrochen. Die Bewohner wurden in einer Turnhalle untergebracht. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
UN-Bericht: Nordkoreas Hacker erbeuten Rekordsummen für Atomprogramm
Fußball news
Schweizer Fußball: FC Basel trennt sich von Trainer Frei
Familie
Aus eigener Ernte: Feines Carpaccio aus Roter Bete: Kochen mit Judith Rakers
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: Der Hyundai Kona zeigt noch keine Schwächen
Tv & kino
Featured: Alles zum Super Bowl 57: Mit diesen Apps, Gadgets und Heimkino-Tipps wird das Football-Match 2023 zum Hit
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»