Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

FDP fordert Einhaltung von Werten: Staatsbürgerschaftsrecht

Die FDP fordert strengere Regeln für Zuwanderung und zeigt sich angesichts der Pläne der Ampel-Koalition für ein vereinfachtes Staatsbürgerschaftsrecht skeptisch. «Grüne und SPD sind der Meinung, dass wir das Staatsbürgerschaftsrecht vereinfachen müssen. Wir sind der Meinung, dass das ein großer Fehler wäre - erst recht in dieser Situation», sagte FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai am Samstag beim Landesparteitag der Brandenburger FDP in Falkensee bei Berlin. «Das wollen wir nicht.»
Reisepass
Ein Deutscher Reisepass liegt auf einem Tisch. © Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

Der Generalsekretär forderte, dass stärker auf die Einhaltung von Werten geachtet wird. «Wir sollten jetzt genau prüfen, wie wir beim Staatsbürgerschaftsrecht, aber auch bei den Aufenthaltstiteln jede Lücke schließen können», sagte er der Deutschen Presse-Agentur. «Hier wurde in den letzten Jahrzehnten nicht präzise genug gehandelt. Künftig muss gelten: Wer in Deutschland leben oder Deutscher werden will, muss unsere Werte teilen.»

Nach dem Angriff der islamistischen Hamas gegen Israel wandte sich der FDP-Generalsekretär gegen Hamas-freundliche Kundgebungen. «Diese Menschen müssen abgeschoben werden, hier muss der Rechtsstaat auch Härte zeigen», sagte Djir-Sarai in Falkensee. «Wer das Existenzrecht Israels nicht anerkennt, wer sich antisemitisch äußert oder bis jetzt aufgefallen ist, der kann in diesem Land nicht die Staatsbürgerschaft bekommen.» Künftig werde es wichtiger als je zuvor sein, ein Bekenntnis zu den Werten des Grundgesetzes abzugeben, bevor man eine deutsche Staatsbürgerschaft beantragen könne.

Die Bundesregierung plant mit dem neuen Staatsbürgerschaftsrecht kürzere Mindestaufenthalte für Einbürgerungen. Darin ist bereits vorgesehen, dass der deutsche Pass für Menschen ausgeschlossen sein soll, die aus antisemitischen oder rassistischen Motiven Straftaten begangen haben. Voraussetzung soll auch sein, den Lebensunterhalt in der Regel ohne Sozialleistungen bestreiten zu können.

Djir-Sarai forderte in Falkensee auch eine neue Migrations- und Integrationspolitik. Wir müssen alles dafür tun, dass wir Migration zwar hinbekommen für den Arbeitsmarkt, aber gleichzeitig verhindern, dass Migration in die sozialen Sicherungssysteme geht.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinz Harry
People news
Streit um Polizeischutz - Prinz Harry erleidet Rückschlag
Du und ich und der Sommer
Kultur
Schwule Liebe im Ferienlager - Autorinnenduo musste fliehen
Palina Rojinski
Tv & kino
Palina Rojinski im neuen Rateteam von «The Masked Singer»
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Bitcoin
Internet news & surftipps
Bitcoin auf dem Weg zum Allzeithoch
Bosch
Internet news & surftipps
Bosch vereinbart KI-Kooperation mit Microsoft
DFB-Auswahl
Fußball news
«Der Sommer ist gerettet»: Deutsche Frauen buchen Olympia
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer
Mode & beauty
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer