Hitlergruß und rassistische Beleidigungen: Tumult in Wedding

Zwei betrunkene Frauen haben zwei Kinder in Berlin-Wedding rassistisch beleidigt, andere Passanten angepöbelt und so einen Tumult ausgelöst. Schließlich soll eine der Frauen am Mittwochnachmittag noch den verbotenen Hitlergruß gezeigt haben, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Die Frauen im Alter von 33 und 42 Jahren pöbelten demnach an der Ecke Müllerstraße und Seestraße zwei Jungen rassistisch an. Die Kinder wehrten sich, sollen die Frauen bespuckt haben und rannten weg. Die Frauen beschimpften dann wahllos andere Menschen, ein Radfahrer schlug und trat daraufhin die 33-Jährige. Als alarmierte Polizisten die Frauen befragten, brüllten sie weiter Leute an und eine der beiden zeigte den Nazi-Gruß.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Tv & kino
Featured: Black Adam: Wann kannst Du die Comicverfilmung mit The Rock streamen?
Familie
Nicht zu bitter, bitte!: Wie Sie zarten Chicorée erkennen
Tv & kino
Featured: The Orville Staffel 3: Wie geht es mit der Star-Trek-Hommage weiter?
Auto news
Eiskalte Tipps: So kommt das Auto gut durch den Winter
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 einrichten: Die wichtigsten Tipps zum Start
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Sperrbildschirm-Widgets sind in Planung oder schon da
Tv & kino
Featured: Gwyneth Paltrow: Ihre 6 besten Filme im Überblick
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Demokratie: «Gefahr für Demokratie»: 2317 Verfahren wegen Hate-Speech
Regional berlin & brandenburg
Chemnitz: Museumschef attackiert: Hinweise auf rechten Hintergrund
Panorama
Prozess: «Da war viel Blut» - Messerstecher von Würzburg vor Gericht
Panorama
Justiz: «Da war viel Blut»: Messerstecher von Würzburg vor Gericht