Überfall auf Geldtransporter in Berlin: Täter auf der Flucht

29.06.2022 Vor einem Bankgebäude in Berlin wird ein Geldtransporter überfallen. Den Tätern gelingt die Flucht. Vier Menschen werden verletzt. Es ist nicht der erste Überfall dieser Art in Berlin.

Ein Polizist steht am Tatort in der Uhlandstraße an einem Koffer der Spurensicherung. © Christoph Soeder/dpa

Vor einer Bankfiliale in Berlin-Wilmersdorf ist am Mittwochvormittag ein Geldtransporter überfallen worden. Die Täter entkamen mit ihrer Beute. Am Tatort ließen sie vier leicht Verletzte zurück: eine Wachfrau, einen Wachmann sowie zwei Mitarbeiterinnen der Bankfiliale. Bei dem Überfall sollen auch Schüsse in die Luft abgegeben worden sein. Die Polizei rückte mit 90 Kräften zum Tatort im Westteil der Innenstadt aus. Die Bankfiliale befindet sich etwa zwei Kilometer vom Kurfürstendamm entfernt. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ereignete sich der Überfall gegen 11.15 Uhr vor einer Filiale der Postbank in der Uhlandstraße. Der Wagen hielt demnach für eine Lieferung vor dem Gebäude. Mindestens zwei, möglicherweise auch drei oder vier Tatverdächtige attackierten vor dem Eingangsportal die beiden Wachleute sowie zwei Bankangestellte mit Reizgas. Nach der Tat sollen die Räuber mit ihrer Beute in einem Fahrzeug Richtung Mecklenburgische Straße geflüchtet sein.

Welchen Hintergrund die Täter hatten und wie viel Geld sie erbeuteten, war zunächst nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Es wurde ein Hinweisportal eingerichtet für Videos und Bilder. Am Tatort sicherten Kriminaltechniker Spuren, Zeugen wurden befragt. Auch eine Drohne kam zum Einsatz. Die Uhlandstraße im Westteil der Stadt war zwischen Güntzelstraße und Berliner Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt, teilte die Polizei auf Twitter mit. Autofahrer wurden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Laut BVG wurde die Linie 249 umgeleitet.

Nach Angaben der Polizei waren am Fahrzeug Kennzeichen montiert, die nicht auf dieses zugelassen waren. Weitere Angaben zu dem Wagen machte die Polizei zunächst nicht. Bei den verletzten Bankangestellten handelt es sich den Angaben zufolge um zwei Frauen im Alter von 57 Jahren. Zudem wurden eine Wachfrau im Alter von 39 Jahren und ein Wachmann im Alter von 49 Jahren verletzt. Die Wachfrau erlitt einen Armbruch, die drei anderen Verletzten Reizgasverletzungen, sie kamen in eine Klinik.

Eine Augenzeugin, die in einem Büro über der Bank arbeitet, hörte zwei Schüsse. Vom Fenster aus sah sie ein schwarzes Auto und zwei bis drei maskierte Männer, sagte die Frau am Tatort. Einer hielt eine Pistole in der Hand. Mindestens ein anderer trug eine Art Geldkassette. Die Tat verlief den Angaben der Frau zufolge sehr schnell. Ihre Mitarbeiterin habe sich das Kennzeichen gemerkt und der Polizei genannt. Die «Bild»-Zeitung veröffentliche Fotos des mutmaßlichen Fluchtautos, eines schwarzen Audi.

In Berlin gab es in den vergangenen Jahren eine Reihe von Überfällen auf Geldtransporter. Im Februar hatten Unbekannte vor einem Supermarkt im Stadtteil Neukölln zugeschlagen und Geld erbeutet. Spektakulär verlief ein Raubüberfall auf einen Geldtransporter vor einer Bankfiliale auf dem Berliner Ku'damm 2021: Die Täter trugen orangefarbene Müllmann-Kleidung, sie erbeuteten fast 650 000 Euro. Das Gericht verhängte gegen einen Mann sieben Jahre Gefängnis, vier der Täter sind aber noch nicht ermittelt.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Leichtathletik-EM: Marathon-Siege von Ringer und Frauen-Team begeistern

People news

Kriminalität: Iran: Nichts zu tun mit Rushdie-Attacke

People news

Ende eines Power-Paars: Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

Das beste netz deutschlands

Featured: Der vielfältige Stil von Neil Gaiman: Besonderheiten seiner Werke und Leseempfehlungen

Job & geld

Urteil: Dienstunfähig? Versetzung in vorzeitigen Ruhestand möglich

Auto news

Studie zu Seilbahnen : Hängen kommt günstig

Das beste netz deutschlands

Fotowissen: Wann macht der Blitz mein Foto besser?

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Kriminalität: Geldtransporter überfallen: Täter weiter auf der Flucht

Regional berlin & brandenburg

Berlin-Wilmersdorf: Überfall auf Geldtransporter: Ermittlungen auf Hochtouren

Panorama

Nordrhein-Westfalen: Geldtransporter in Köln überfallen und beschossen

Panorama

Mettmann: Auto drückt Scheibe ein: Einbruch in Juwelierladen

Panorama

Geldtransporter in Berlin überfallen: Täter flüchtig

Panorama

Kriminalität: Mutmaßlicher Juwelendieb in Köln vor Gericht

Regional hamburg & schleswig holstein

Überfall: 19-Jähriger ausgeraubt und mit Messer angegriffen

Regional bayern

Kößlarn : Polizei sucht grün eingefärbte Einbrecher