Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Entertainer Sven Ratzke will nicht zu viel im Fernsehen sein

Der deutsch-niederländische Entertainer Sven Ratzke will bei seiner Prominenz bewusst Grenzen setzen. «Ich würde niemals so berühmt sein wollen, dass du nicht mehr weißt, wem du eigentlich vertrauen kannst und du so in der Öffentlichkeit stehst, dass du vielleicht auch dein eigenes Ich ein bisschen verlierst», sagte der 45-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Das sei eine ganz klare Entscheidung von ihm gewesen. «Ich möchte nicht ganz viel im Fernsehen sein zum Beispiel, um dauernd auf der Straße angesprochen zu werden.»
Sven Ratzke in
Der Musiker Sven Ratzke in der Rolle der Marlene Dietrich im Renaissance Theater. © Britta Pedersen/dpa

Ratzke steht für das Stück «Marlene» im Renaissance-Theater Berlin auf der Bühne, das am Sonntag (8. Oktober) Premiere feiert. Dort verkörpert der Musiker den verstorbenen Hollywood-Star Marlene Dietrich. Das Stück zeigt die Filmikone unter anderem in ihren letzten Jahren in ihrer Pariser Wohnung, bevor sie im Jahr 1992 starb. Dort hatte sie kaum jemand zu Gesicht bekommen.

Dietrich sei in ihrer Kunstfigur verschwunden, sagte Ratzke. «Das ist eine der wichtigsten Sachen, die ich bei Marlene Dietrich sehe, die mich erschrecken: Wenn die Kunstfigur dich erstickt, dein Leben übernimmt und du eigentlich kein Privatleben mehr hast, dann endest du in dieser Einsamkeit».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Bayern München - 1. FC Köln
1. bundesliga
Köln kommt dem siebten Abstieg näher: «Müssen jetzt punkten»
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen