Gaspreis in der Berliner Grundversorgung steigt

30.04.2022 Die Beschaffungspreise für Gas haben sich vervielfacht, zeitweise nahm die Gasag nicht einmal mehr Neukunden für Laufzeittarife an. Auch für die Grundversorgung gibt es Konsequenzen.

Blick auf das Kundenzentrum in der Zentrale des Energieversorgers Gasag. © Jörg Carstensen/dpa/Archivbild

Heizen und Kochen mit Gas wird für Kunden im Grundversorgungstarif der Berliner Gasag ab Sonntag deutlich teurer. Die Preise für eine Berliner Durchschnittswohnung steigen um 26 Prozent, wie das Unternehmen bereits im März angekündigt hatte. Für Haushalte mit Zahlungsschwierigkeiten sollen Ratenzahlungen oder Stundungen angeboten werden.

Hintergrund sind die stark gestiegenen Beschaffungskosten. Erdgas ist in den vergangenen Monaten deutlich teurer geworden, zuletzt verstärkt durch den russischen Angriff auf die Ukraine. Die Gasag nahm wegen der schwierigen Lage vorübergehend keine Neukunden für Strom und Gas in Laufzeittarifen mehr an.

Die Gasag liefert Gas in rund 400.000 Berliner Privathaushalte, mehr als 200.000 versorgt sie mit Strom.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen

Fußball news

Sport Fußball News: 2. Fußball-Bundesliga: Alle Spiele im Live-Ticker

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Tv & kino

Goldener Leopard: Überraschende Jury-Entscheidungen beim Filmfest Locarno

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Energiepreise: Versorger setzt Neukundengeschäft aus - Kein Einzelfall

Wohnen

Energieversorgung: Neukundenstopp bei Berliner Versorger Gasag: Kein Einzelfall

Regional berlin & brandenburg

Energiepreise: Gasag bietet vorerst keine Neuverträge für Strom und Gas an

Regional berlin & brandenburg

Energieversorger: Gasag rechtfertigt Preise für Neu- und Bestandskunden

Regional berlin & brandenburg

Ukraine-Krieg: Gasag-Kunden könnte nächstes Jahr neue Preisrunde drohen

Regional berlin & brandenburg

Energie: Thüringer Stromkunden in Not: Kartellbehörde angerufen

Wirtschaft

Energie: Netzagentur untersagt Versorger höhere Abschlagszahlungen

Wohnen

Steigende Energiepreise: Warum ein Versorgerwechsel nicht immer die beste Wahl ist