Zwei Verletzte bei Scheunenbrand

Bei einem Scheunenbrand im südbrandenburgischen Landkreis Elbe-Elster sind eine 83-Jährige und ihr Mann verletzt worden. Nach Angaben der Lausitzer Feuerwehr brannte es am Sonntagabend in einer Scheune in der Dorfstraße in Stechau, einem Ortsteil der Gemeinde Fichtwald. Das Feuer griff auf zwei nebenstehende Wohnhäuser über. Diese Gebäude sind derzeit nicht zu bewohnen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sieben betroffene Bewohner kamen bei Bekannten unter. Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren den Angaben zufolge vor Ort. Nach rund dreieinhalb Stunden waren die Flammen demnach gelöscht.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Nach Angaben von Feuerwehr und Polizei brannte die Scheune vollständig aus, die beiden Verletzten kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus. Noch in den frühen Morgenstunden war die Feuerwehr nach eigenen Angaben zur Überwachung der Stelle vor Ort. Der Schaden wird auf weit über 100.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
Fußball news
Transfermarkt: Ex-Real-Profi Isco zum Medizincheck bei Union Berlin
Internet news & surftipps
Elektronik: Samsung mit deutlich niedrigerem Betriebsgewinn
People news
Niederlande: Königliche Oma: Prinzessin Beatrix wird 85
Internet news & surftipps
Sanktionen: Medien: USA könnten Huawei von US-Technologie abschneiden
Auto news
Größer und breiter? Teurer!: Städtetag kritisiert Trend zu großen Autos
Musik news
Donots-Sänger: Ingo Knollmann hält die Menschheit für «strunzdumm»
Musik news
Popstar: Riesenerfolg für Elton Johns Abschiedstournee