Jarasch will bei öffentlichen Klos neue Wege gehen

05.07.2022 Berlins Umweltsenatorin Bettina Jarasch will auf die Vielzahl von Einbrüchen bei den Geldbehältern öffentlicher Toiletten reagieren. In ihrer Senatsverwaltung werde überlegt, einerseits eine kostenfreie Benutzung zu testen und andererseits eine Benutzung mit bargeldloser Bezahlung, teilte die Grünen-Politikerin am Dienstag mit. Für letztere Variante biete sich etwa die BVG-Guthabenkarte an, die an jedem Kiosk oder Späti zu haben sei.

Ein Fußgänger geht an einem öffentlichen Toilettenhäuschen in Berlin vorbei. © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Geldbehälter der Anlagen würden «massenhaft aufgebrochen», oft von Kleinkriminellen, berichtete Jarasch. Es sei nicht möglich, das flächendeckend zu kontrollieren oder zu verhindern. Auch eine Reparatur betroffener WCs sei wirtschaftlich kaum zu bewerkstelligen. «Das ist kein Zustand, den wir hinnehmen können», so Jarasch.

In Berlin gibt es laut Umweltverwaltung 433 öffentliche Toilettenanlagen, so viele wie nie zuvor. 278 davon sind relativ neu: Sie wurden von der Firma Wall auf Grundlage eines Vertrages mit dem Senat zwischen 2018 und 2022 aufgestellt und werden von ihr auch betrieben. Die Benutzung der Toiletten ist kostenpflichtig.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

1. bundesliga

Bundesliga: Gladbach-Coach: «Enttäuscht» über Entscheidung vor Ausgleich

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Verbraucher: Öffentliche Klos in Berlin bald zum Teil kostenfrei

Regional berlin & brandenburg

Berlin: Toilette aufgebrochen: Tausende Taten seit Jahresanfang

Regional berlin & brandenburg

Berlin: Senat berät über Energiekrise und Tegel-Nachnutzung