Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Einbruch bei Aussichtsballon: Trio nach Flucht gestellt

Nach einem Einbruch bei einem Berliner Aussichtsballon nahe dem Checkpoint Charlie hat die Polizei die mutmaßlichen Täter auf der Flucht gestellt. Zwei Männer und eine Frau sollen nach bisherigen Erkenntnissen am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr in den Kassenraum der Touristenattraktion in Berlin-Mitte eingebrochen sein und Arbeitsgeräte gestohlen haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Anschließend seien sie in einem Auto geflüchtet.
Handschellen
Eine Hand hält Handschellen vor einen Streifenwagen der Polizei. © David Inderlied/dpa/Illustration

Nach einer Verfolgungsfahrt gelang es Einsatzkräften das Trio zu stoppen. Nach Angaben der Polizei wurden bei der Durchsuchung des Autos Einbruchswerkzeuge und die gestohlenen Geräte gefunden. Die zwei Männer im Alter von 40 und 43 Jahren sowie die 39-jährige Frau kamen vorübergehend in Polizeigewahrsam. Nun ermittelt die zuständige Polizeidirektion 5 (City) weiter zu dem Fall.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Amerika im Bürgerkrieg: Das Ende von Civil War erklärt
Tv & kino
Amerika im Bürgerkrieg: Das Ende von Civil War erklärt
Xbox Game Pass – Titelübersicht: Alle verfügbaren Spiele im April 2024 in der Liste
Games news
Xbox Game Pass – Titelübersicht: Alle verfügbaren Spiele im April 2024 in der Liste
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
Games news
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
TikTok
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Kryptowährung
Internet news & surftipps
Umfrage: Jeder achte Erwachsene investiert in Krypto
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Handy ratgeber & tests
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Lars Ricken
Fußball news
BVB setzt nach Watzke-Ära auf Ricken
Mann mit Smartphone am Hotelpool
Reise
Fernreise: Mit der richtigen SIM-Karte Kostenfallen umgehen