Wertvolle Geige bei Durchsuchungen in Berlin gefunden

Eigentlich ging es den Polizisten bei ihrem Einsatz um die Aufklärung von Gewalttaten. Doch dann ist der wertvollste Fund ein Musikinstrument, von dessen Wert die Täter keine Ahnung hatten.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Bei Durchsuchungen in Berlin haben Polizisten eine Geige aus dem 18. Jahrhundert mit einem Wert von mindestens 275.000 Euro sichergestellt. Das Instrument von Geigenbauer Nicolo Gagliano aus Neapel war nach Angaben der Staatsanwaltschaft im März 2019 in der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler in Mitte gestohlen worden. Offensichtlich wusste der Dieb nicht, über welchen Schatz er verfügte: Er soll das historische Instrument für lediglich 200 Euro an einen 44-Jährigen verkauft haben. In der Wohnung seiner Mutter in Kreuzberg wurde sie nun sichergestellt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch sagte.

Auf die Spur des Käufers kam die Polizei bei Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzungen, Freiheitsberaubung und Bedrohung, wie es hieß. Diese richten sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft gegen vier Männer im Alter von 22 bis 33 Jahren - und den mutmaßlichen Hehler. Weil seine Mutter das wertvolle Stück verwahrte, wird auch gegen die 77-Jährige ermittelt, so die Staatsanwaltschaft. Der Dieb der Geige sei bereits verurteilt worden.

Am Mittwochmorgen durchsuchten wegen der Ermittlungen etwa 80 Polizistinnen und Polizisten vier Orte in Berlin, unter anderen eine Wohnung an der Karl-Marx-Allee im Stadtteil Friedrichshain. Es seien Durchsuchungsbeschlüsse aus den beiden Parallelverfahren vollstreckt worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Geige war dabei nicht der einzige große Fund: In einer der Wohnungen stellten die Polizisten unter anderen drei Kilogramm Drogen sicher, vermutlich Heroin. Gegen den mutmaßlichen Besitzer, einen 23-Jährigen, wird nun nach Behördenangaben ebenfalls ermittelt und er wurde festgenommen. Bislang hatten die Ermittler den Mann nicht im Blick. Es werde geprüft, ob ein Haftbefehl gegen ihn beantragt werden solle, hieß es.

Bei den Durchsuchungen, an denen auch das Spezialeinsatzkommando (SEK) beteiligt war, wurden nach einem «B.Z.»-Bericht auch mindestens ein Messer, ein Schlagstock sowie ein Gerät zur Manipulation von Auto-Tachos beschlagnahmt.

© dpa
Weitere News
Top News
Wohnen
Heizperiode beginnt: So heizt man sparsamer, ohne zu frieren
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick verteilt die Hausaufgaben - Müller kennt WM-Lösung
People news
Pop-Superstar: Richterin eröffnet Prozess gegen Shakira
People news
Britisches Königshaus: Trauerphase für Queen endet - William und Kate in Wales
Handy ratgeber & tests
Featured: Heimische Wildtiere in Augmented Reality: Dieses WWF AR-Erlebnis macht es möglich
Das beste netz deutschlands
Featured: Daily Diversity: So lebt Vodafone die Vielfalt im Unternehmensalltag
Tv & kino
Featured: Skeleton Crew: Alles über die neue Star Wars-Serie mit Jude Law
Handy ratgeber & tests
Kolumne: iOS 16: Das bietet Apples neues Betriebssystem
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Musikinstrument: Sichergestellte Geige soll bald wieder gespielt werden
Regional berlin & brandenburg
Kriminalität: Freude bei Musikhochschule über sichergestellte Geige
Panorama
Bahn: Mädchen vergisst Nachbau von Stradivari-Geige im Zug
Regional berlin & brandenburg
Ermittlungen: Mitarbeiterin der Staatsanwaltschaft unter Verdacht
Regional berlin & brandenburg
Rauschgift: Razzien gegen Drogenhändler im Rheinland: Drei Festnahmen
Regional nordrhein westfalen
Festnahmen: Drogentransport mit 43 Kilogramm Marihuana abgefangen
Regional rheinland pfalz & saarland
Mainz: Diebstahl mithilfe von Teddybär aufgeklärt
Panorama
Polizeieinsatz: Nach Angriff: Durchsuchung von Flüchtlingsunterkünften