Rund 1000 Demonstranten im Berliner Wedding

Hunderte Menschen haben auch in diesem Jahr am Vortag des 1. Mai in Berlin-Wedding gegen den Kapitalismus und für gesellschaftliche Veränderungen demonstriert. Unter dem Motto «Von der Krise zur Enteignung! Die Reichen sollen zahlen!» zogen linke Gruppen am Samstagnachmittag durch den Stadtteil. Die Polizei sprach von 500 bis 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, in der Spitze von etwa 1000. Nach Angaben der Veranstalter beteiligten sich mehr als 1000 Menschen - angemeldet hatten sie 2000.
Teilnehmer an der Demo linker Gruppen ziehen unter dem Motto "Von der Krise zur Enteignung - Die Reichen sollen zahlen" durch Wedding. © Paul Zinken/dpa

Die Demonstration sei zunächst «störungsfrei und ohne Vorkommnisse» verlaufen, sagte eine Polizeisprecherin. Auch in den vergangenen Jahren war die Veranstaltung im Wedding weitgehend friedlich geblieben.

Die Teilnehmer forderten etwa günstigere Lebensmitteln und einen Preisstopp für Energiekosten oder eine Reichensteuer. Zudem wurden geplante Milliarden für die Bundeswehr kritisiert. Zahlreiche Menschen trugen teils großflächige Transparente mit sich. Darauf stand unter anderen: «Von der Krise zur Enteignung» oder «Was macht Investoren Dampf? Enteignung und Klassenkampf».

Zum Start der Walpurgisnacht gab es am Samstag in Berlin mehrere Demonstrationen und Kundgebungen. Nach ersten Angaben der Polizei vom frühen Abend verliefen die Proteste zunächst ruhig. Rund 1600 Polizistinnen und Polizisten waren nach Angaben einer Behördensprecherin in der Stadt im Einsatz. Am gesamten Wochenende sind es nach Angaben von Innensenatorin Iris Spranger (SPD) bis zu 6000 - auch von der Bundespolizei und aus anderen Bundesländern.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Tv & kino
Medien: Privatfernsehen mit neuen Chefs auf Streamingkurs
Fußball news
Champions League: Ohne Kimmich und Müller: Bayerns Goretzka, Gnabry im Fokus
People news
US-Schauspielerin: Kristen Stewart verkörpert neue Chanel-Kollektion
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Auto news
Mit Benzintank oder Batterie: Neuer Maserati Granturismo kommt 2023
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Internet news & surftipps
Videostreaming-Dienst : Twitch in Russland zu Geldstrafe verurteilt
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Berlin: Vor 1. Mai Hostel in Berlin besetzt und friedliche Proteste
Regional berlin & brandenburg
Demonstration: Berlin vor 1. Mai: Besetztes Hostel und friedlicher Protest
Regional berlin & brandenburg
Kundgebungen: 1. Mai in Berlin: Großeinsatz der Polizei bei vielen Demos
Regional berlin & brandenburg
Berlin-Neukölln: Abendliche 1. Mai-Demo: Polizei mit Großaufgebot
Regional berlin & brandenburg
Senatssitzung: 5000 Polizisten am 1. Mai: Verstärkung von auswärts
Regional berlin & brandenburg
Demonstrationen: Polizei: Angriffe auf Polizisten: «Pyro, Schläge, Tritte»
Regional berlin & brandenburg
Mai-Demos: Ruhige 1. Mai-Demonstration in Berlin: Vereinzelt Rangeleien
Regional berlin & brandenburg
Proteste: Polizei rechnet mit linksradikaler Demonstration am 1. Mai