Auto prallt gegen umgekippten Transporter auf der A13

Auf der A13 Richtung Dresden ist zwischen den Anschlussstellen Teupitz und Baruth ein Auto gegen einen umgekippten Transporter geprallt. Der 57-jährige Autofahrer sei bei dem Unfall leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der Transporter sei zuvor aus bislang unbekannter Ursache gegen 1.00 Uhr nachts zunächst ins Schleudern geraten und schließlich umgekippt. Der Fahrer wurde dabei den Angaben zufolge nicht verletzt. Der enstandene Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge 20.000 Euro. Aufgrund der Räumungsarbeiten musste die A13 Richtung Dresden bis 4.30 Uhr voll gesperrt werden. Zuvor hatte die «B.Z.» über den Vorfall berichtet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: FC Bayern gegen Mainz mühelos ins Viertelfinale
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Internet news & surftipps
Digital Internet News & Surftipps: US-Chiphersteller will Milliarden-Fabrik im Saarland bauen
Games news
Featured: FORSPOKEN: Besetzung - alle Darsteller:innen & Synchronsprecher:innen
Games news
Featured: FORSPOKEN: Die besten Tipps und Lösungen im Guide
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten