Unterstützung für Holocaust-Leugner? AfD will aufklären

Die AfD geht der Frage nach, ob ihr Bundestagsabgeordneter Steffen Kotré womöglich vor vielen Jahren einen Appell zugunsten des Holocaust-Leugners Horst Mahler unterzeichnet hat. «Mit der Klärung der Angelegenheit werden sich die zuständigen Parteigremien befassen», teilte ein Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion am Montag auf Anfrage mit.
Steffen Kotré (AfD) spricht bei einer Sitzung des Deutschen Bundestages. © Jörg Carstensen/dpa/Archivbild

Das Nachrichtenportal t-online hatte zuvor berichtet, ein Steffen Kotré aus Frankfurt an der Oder habe 2004 den Appell «Freiheit für Horst Mahler, Reinhold Oberlercher und Uwe Meenen!» Der Abgeordnete Kotré war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Seitens der Bundespartei hieß es, die Angelegenheit sei bisher weder dem Bundesvorstand noch der Bundesgeschäftsstelle der AfD bekannt gewesen. Die zuständigen Parteigremien würden sich «in Abstimmung mit Herrn Steffen Kotré – zwecks einer Klärung zeitnah damit befassen». Zudem werde der Landesvorstand Brandenburg die Angelegenheit in seiner nächsten Vorstandssitzung behandeln.

Mahler war einst Mitbegründer der linksextremistischen Rote Armee Fraktion (RAF) und wandte sich später dem Rechtsextremismus zu. Er wurde unter anderem wegen Volksverhetzung verurteilt. Kotré gehört dem brandenburgischen Landesverband der AfD an. Nach einer Rede Kotrés im Bundestag im vergangenen April hatte sein Fraktionskollege Norbert Kleinwächter erklärt: «Ich distanziere mich in aller Entschiedenheit von der widerlichen Putin-Propaganda, die Steffen Kotré heute im Bundestag verbreitet hat.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Tv & kino
Featured: Gwyneth Paltrow: Ihre 6 besten Filme im Überblick
Job & geld
Neues für Verbraucher: Corona-Regeln und Mindestlohn: Das ändert sich im Oktober
Auto news
Nach Umzug: Altes Kfz-Kennzeichen behalten und Geld sparen
Tv & kino
Kinofilm: Die Schrecken des Krieges: «Im Westen nichts Neues»
Tv & kino
Featured: Netflix TUDUM 2022: Alle Highlights des globalen Fan-Events
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 12 Lite vs. iPhone SE (2022): Die Mittelklasse-Smartphones im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Offline als Funktion: So geht Streamen ohne Internet
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Parteien: Streit in AfD-Spitze über Russland-Kurs
Eilmeldungen
UEFA-Präsident: Ceferin: DFB muss Koch-Nachfolge im Exekutivkomitee lösen
Inland
Energie: Kanzler Scholz nennt AfD «Partei Russlands»
Ausland
Nahost-Konflikt: Abbas rudert nach Holocaust-Eklat zurück
Regional thüringen
Urteil: Karlsruhe rügt Merkel für Äußerungen zur AfD
Inland
Wahl 2020: Karlsruhe beanstandet Merkel-Äußerungen zur Thüringen-Wahl