Unions Europa-Chancen steigen trotz Remis

Zwei Punkte lässt Union Berlin im Kampf um einen Europacup-Platz beim 1:1 gegen den Absteiger aus Fürth liegen. Trotzdem sind die Aussichten auf den Europapokal sogar besser geworden. Doch nun wartet am kommenden Wochenende eine schwierige Aufgabe.
Ein Spielball liegt auf dem Rasen. © Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild

Die Enttäuschung nach dem 1:1 gegen Absteiger Fürth war bei Union Berlin groß, die Chancen auf den Europapokal haben sich nach den Ergebnissen der Konkurrenz am Wochenende jedoch sogar leicht verbessert. «Wir haben alles selber in der Hand. Ich bin überzeugt, dass wir Europa noch schaffen», sagte Torschütze Sven Michel am Freitag bereits im Anschluss an das Spiel. Nach Hoffenheims Niederlage gegen Freiburg am Samstagabend reichen den Eisernen nun zwei Zähler aus den letzten beiden Bundesligaspielen, um in der kommenden Saison in der Conference League dabei zu sein.

Trotzdem dürften sich die Köpenicker auch am Sonntag noch über das Remis gegen das schon als Absteiger feststehende Team von Greuther Fürth ärgern. «Die Enttäuschung ist schon sehr groß. Das war deutlich zu wenig in der ersten Halbzeit, das war eine grottenschlechte erste Halbzeit», sagte Union-Profi Rani Khedira am Freitag bei DAZN. Sein Trainer Urs Fischer, der vor einem schweren Spiel gewarnt hatte, sah es ähnlich: «Wir waren nicht griffig, wir waren nicht in den Zweikämpfen. Auch das Spiel mit Ball, Bewegung ohne Ball war nicht da. Positionsspiel ungenügend». Der Schweizer sagte allerdings auch: «Ich glaube, das muss man auch mal akzeptieren.»

Union verpasste es, mit dem möglichen fünften Ligasieg in Serie gegenüber der Konkurrenz vorzulegen. So gut die Chancen auf den erneuten Einzug in die Conference League stehen, im Kampf um die wesentlich lukrativere Europa League zog der 1. FC Köln (52 Punkte) vorbei an den Berlinern (51 Punkte) und steht nun auf Platz sechs. Im Rennen um die Champions-League-Plätze dürfte Union wahrscheinlich keine Rolle mehr spielen. Am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) müssen die Köpenicker zum starken SC Freiburg (55 Punkte).

Dass die Berliner gegen die Franken überhaupt einen Punkt holten, hatten sie mal wieder maßgeblich Michel zu verdanken. 128 Sekunden wurden gestoppt zwischen der Einwechslung des Superjokers (70. Minute) und seinem Ausgleichstreffer (72.).

Wieder Michel, wieder kurz nach dem Betreten des Rasens, wie schon beim 2:1 gegen RB Leipzig (22 Sekunden) und beim 4:1 gegen Hertha BSC (139 Sekunden). Drei Joker-Tore in drei der vier letzten Liga-Spiele der Eisernen - dazu der wunderbare Assist mit der Hacke zum 2:1 in Leipzig. Der 31-Jährige ist einfach erstaunlich schnell zur Stelle. Seine simple Erklärung: «Entweder du hast es oder hast es halt nicht», meinte Michel, der im Winter aus Paderborn nach Berlin gekommen war und seine Erfüllung vorerst in der perfektionierten Joker-Rolle finden muss.

Kapitän Christopher Trimmel bestätigte die These des Stürmers. «Da braucht man schon das Feeling, das hat er», sagte der Österreicher über Michel. Und Trainer Urs Fischer findet es einfach gut, dass er einen Stürmer hat, der «auf den Punkt bereit ist.»

© dpa
Weitere News
Top News
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 Pro: So funktioniert Dynamic Island
Tv & kino
Abschied: Schauspieler Günter Lamprecht gestorben
1. bundesliga
Bundesliga: Müller fehlt Bayern gegen Dortmund - Kimmich vor Rückkehr
Reise
Leichte Verbesserung: So (un)pünktlich war die Deutsche Bahn im September
Auto news
Stichtag 30.11. : Mit Wechsel der Kfz-Versicherung sparen
Musik news
Wut, Wucht, Wachheit: Die Nerven liefern das Album zur tristen Zeit
Tv & kino
Featured: Whitney Houston-Biopic: Erster Trailer zu I Wanna Dance With Somebody
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch Ultra: Wie Du die neue Aktionstaste richtig nutzt
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
32. Spieltag: Joker Michel rettet Union: Remis gegen Fürth zum Jubiläum
1. bundesliga
Bundesliga: 1. FC Union glaubt an seine Europa-Chance
Regional berlin & brandenburg
Bundesliga: Union glaubt an Europa: Trimmel lobt Michels «Feeling»
1. bundesliga
Bundesliga: Union-Joker Michel als Lucky Luke von Köpenick
1. bundesliga
Hauptstadt-Derby: Union Berlin peilt gegen Hertha die Europa League an
1. bundesliga
Bundesliga am Freitag: Union beim Jubiläum gegen Absteiger Fürth auf Europa-Kurs
1. bundesliga
31. Spieltag : Union überrennt RB in drei Minuten - «Balsam für die Seele»
Fußball news
Europa League: Enttäuschende Premiere: Union unterliegt Saint-Gilloise