Herthas Boateng: Haben Derby-Niederlage schnell abgearbeitet

Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng befürchtet bei Hertha BSC keine langfristigen Nachwirkungen der Derby-Niederlage gegen Union Berlin. «Wir haben das schnell abgearbeitet. Das hat der Trainer gut gemacht. Wir müssen nach vorne gucken», sagte der Ur-Berliner am Dienstag über die Analyse des schmerzhaften 1:3 zum Bundesliga-Auftakt bei den Köpenickern. Die Fehler seien von Sandro Schwarz klar angesprochen worden. «Intensität, Zweikampfverhalten, das waren Sachen, die uns gefehlt haben leider», sagte der 35-Jährige. «Wir haben alle in den Spiegel geguckt und mussten auch zugeben, dass wir alle kein gutes Spiel gemacht haben.»
Eine Anzeigentafel im Olympiastadion zeigt vor einem Spiel die Fahne von Hertha BSC an. © Sören Stache/dpa/Symbolbild

Die Mannschaft müsse nun schnell aus den Fehlern lernen und wolle daran wachsen. «Ich habe ein gutes Gefühl. Die Gruppe hat das gut verkraftet», sagte Boateng. Der Mittelfeldspieler fand auch viel Lob für seinen neuen Trainer Schwarz: «Von Tag eins ist er hergekommen und hat frischen Wind gebracht.» Schwarz erfülle alles, was die Hertha brauche: «Eine starke Hand, ein Rückgrat, jemanden, der immer geradeaus geht und sich zeigt und nicht davon abweicht.»

Körperlich fühle er sich gut nach den ersten beiden Pflichtspielen. «Ich bin ein bisschen sauer auf den Trainer, weil er mich so früh auswechselt», scherzte der 35-Jährige.

Boateng bekam am Dienstag im Training einen Schlag auf die Wade. «Ich bin noch zu schnell», deswegen habe er vom Verteidiger einen mitbekommen, sagte der Routinier mit einem Lachen. Einen Ausfall für das Bundesliga-Spiel gegen seinen Ex-Club Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) befürchtet der Weddinger aber nicht. Es werde ein emotionales Spiel, sagte Boateng, der mit den Hessen 2018 den DFB-Pokal gewann. «Auch wenn es nur ein Jahr war, es war ein emotionales, intensives Jahr. Ich hab' mich super gefühlt und freue mich auf jeden Fall auf das Spiel.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Kahns Chefansage - Musiala ist Bayerns-«Schlüsselspieler»
People news
Britisches Königshaus: Prinz William fordert mehr Sicherheit für Kinder im Internet
Games news
Featured: Dead by Daylight: Alle Promo-Codes im Oktober 2022
Games news
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Internet news & surftipps
Autobauer: Tesla-Chef Musk führt Roboter-Prototypen vor
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Bundesliga: Herthas Kevin-Prince Boateng: «Fühle mich zehn Mal besser»
Regional berlin & brandenburg
Bundesliga: «Papa» Boateng will junge Herthaner führen
1. bundesliga
30. Spieltag: Bundesliga: Das war der Samstag, das kommt am Sonntag
Regional berlin & brandenburg
Bundesliga: Hertha mit Offensivschwung nach Gladbach
1. bundesliga
Bundesliga: Kevin-Prince Boateng verlängert bei Hertha BSC
Fußball news
Bundesliga: «Vorfreude ist da» - Herthas Schwarz kehrt nach Mainz zurück
1. bundesliga
Hertha-Sieg in Augsburg: «Nächstes Endspiel»: Magaths Boateng-Plan geht auf
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Sticheleien gegen die Bayern: Magaths merkwürdige Klage