Hertha-Freikarten vergriffen: Testspiel in Gefahr

Die Anhänger von Fußball-Bundesligist Hertha BSC haben viel Interesse am letzten Testspiel ihres Vereins vor der Winterpause gezeigt. Innerhalb kürzester Zeit waren die Freikarten für die Partie gegen Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig am kommenden Mittwoch im Olympiapark (13.00 Uhr) vergriffen, teilte der Verein am Freitag mit.
Herthas Wilfried Kanga (l) und Marco Richter bejubeln einen Treffer. © Soeren Stache/dpa/Archivbild

Allerdings ist das Testspiel selbst in Gefahr. Aufgrund der Witterungsbedingungen wurde schon das für Samstag angesetzte Spiel der U23 in der Regionalliga gegen den BAK aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Hertha will am Montag eine Neubewertung vornehmen.

Nach dem Testspiel beginnt für die Mannschaft von Hertha-Trainer Sandro Schwarz der Weihnachtsurlaub bis zum 2. Januar. Nach einer Leistungsdiagnostik begibt sich das Team am 3. Januar auf den Weg ins Trainingslager in die IMG Academy in Florida. Nach der Rückkehr am 14. Januar bleibt den Profis eine Woche Zeit, um sich speziell auf den Neustart nach der WM-Pause vorzubereiten. Beim Auswärtsspiel am 16. Spieltag tritt Hertha am 21. Januar beim VfL Bochum (15.30 Uhr/Sky) an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Sport news
Sommerspiele 2024: Ukraine will Olympia ohne Russland und Belarus
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Tv & kino
Irna: Regisseur Jafar Panahi auf Kaution freigelassen
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand