Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Broemme: Turnhallen kommen nicht infrage

Albrecht Broemme hat gleich am ersten Arbeitstag klar gemacht, was er will und was nicht. Der neue Koordinator für Flüchtlingsangelegenheiten in Berlin hat da genaue Vorstellungen.
Sitzung des Berliner Senats
Albrecht Broemme, Berliner Koordinator für Flüchtlingsangelegenheiten. © Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Berlins neuer Koordinator für Flüchtlingsangelegenheiten hat eingeräumt, vor erheblichen Herausforderungen zu stehen. Dazu gehört, Ersatz für die rund 3000 Plätze in Hostels und Hotels zu finden, in denen der Senat derzeit Geflüchtete unterbringt. Nach den dafür abgeschlossenen Verträgen ist das nur bis zum nächsten Frühjahr möglich. Broemme (70), der am Dienstag seinen ersten Arbeitstag im neuen Job hatte, muss deshalb Alternativen suchen. «Es wird nicht einfach sein, dafür gute Lösungen zu finden», sagte er am Dienstag in der RBB-«Abendschau». «Ich möchte nur eins klar machen, Turnhallen kommen nicht infrage.» Das gelte auch für Sportplätze.

Zur Großunterkunft für Geflüchtete in Tegel sagte er, das sei ursprünglich als Drehkreuz gedacht gewesen. «Für Flüchtlinge mit einer Aufenthaltsdauer von ein paar Tagen. Und nichts anderes.» Zu Broemmes Aufgaben gehört deshalb nun die Suche nach sogenannten dezentralen Lösungen in ganz Berlin. «Ich spreche erstmal mit dem Rat der Bezirksbürgermeister. Natürlich können wir das nur gemeinsam machen», sagte er. «Wenn die richtigen Leute miteinander reden, finden wir auch in Berlin Lösungen.»

Broemme kündigte an, Ausflüchte nicht zu akzeptieren: «Wenn mir ein Bezirk sagt, da soll eine Schule gebaut werden, dann werde ich fragen, wann ist denn die Bebauung zu erwarten?», so der frühere Berliner Feuerwehrchef und ehemalige Präsident des Technischen Hilfswerks. «Wenn es heißt, da soll Wohnbebauung hin, werde ich fragen: Wollen wir nicht Flüchtlingshäuser bauen, die dann auch als Wohnbebauung genutzt werden können? So muss man herangehen.»

Broemme gilt als erfahrener Krisenmanager. Zuletzt hatte er die Unterbringung ukrainischer Kriegsflüchtlinge in Berlin koordiniert. Während der Corona-Pandemie hatte er 2020 den Aufbau des Corona-Notkrankenhauses auf dem Messegelände geleitet und danach den Aufbau der Impfzentren der Hauptstadt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinz Harry
People news
Streit um Polizeischutz - Prinz Harry erleidet Rückschlag
Du und ich und der Sommer
Kultur
Schwule Liebe im Ferienlager - Autorinnenduo musste fliehen
Palina Rojinski
Tv & kino
Palina Rojinski im neuen Rateteam von «The Masked Singer»
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Das beste netz deutschlands
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Bitcoin
Internet news & surftipps
Bitcoin auf dem Weg zum Allzeithoch
Ilkay Gündogan
Fußball news
Gündogan und HSV gratulieren Hrubeschs Team
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer
Mode & beauty
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer