Veranstaltungsraum der AfD in Lichterfelde beschmiert

Ein Veranstaltungsraum der AfD in Berlin-Lichterfelde ist mit Parolen beschmiert worden. Die Täter sprühten in der Nacht zu Montag unter anderem «Antifa Area» und «FCK AFD» auf die Fensterläden, wie der ehemalige Abgeordnete Andreas Wild der Deutschen Presse-Agentur sagte. Auch die Fassade des Raums am Jungfernstieg wurde demnach beschmiert.
Auf einem AfD-Parteitag hängt ein Plakat mit dem Schriftzug «Alternative für Deutschland». © Stefan Sauer/dpa/Archivbild

Laut Polizei entdeckten Wachleute die Schriftzüge. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz ermittelt. Es ist nicht die erste Attacke auf den Ort, der auch schon als Partei- und Bürgerbüro der Partei genutzt wurde. Nach Angaben Wilds werden die Räumlichkeiten derzeit vom «Verein Freunde der Staatsreparatur» bewirtschaftet, dessen Vorsitzender er selbst ist.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Sport news
Sommerspiele 2024: Ukraine will Olympia ohne Russland und Belarus
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand