Feuerwehr löscht Brand in Lagerhalle in Siemensstadt

Die Feuerwehr hat einen Brand in einer 400 Quadratmeter großen Lagerhalle in Berlin-Spandau gelöscht. Dort war am späten Nachmittag in der Motardstraße im Ortsteil Siemensstadt ein Feuer ausgebrochen, wie ein Sprecher der Berliner Feuerwehr am Donnerstagabend sagte. In der Halle standen demnach mehrere Baufahrzeuge, außerdem seien dort Gasflaschen gelagert worden. Die Feuerwehr war mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Wie die Feuerwehr twitterte, befanden sich in der Halle auch mehrere tausend Liter Öl und Diesel. Ein Übergreifen des Feuers auf die Flüssigkeiten sowie auf ein angrenzendes Verwaltungsgebäude sei verhindert worden. Zeitgleich war die Feuerwehr weiter im Berliner Grunewald im Einsatz, wo am frühen Donnerstagmorgen ein Brand ausgebrochen war, der sich im Lauf des Tages ausgeweitet hat.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Kahn über Neuer-Aussagen: Wird weder ihm noch Bayern gerecht
Musik news
Schlagerstar: Peter Kraus nimmt Abschied - «Hab's meiner Frau versprochen»
Tv & kino
Hollywood: «Gladiator»-Fortsetzung soll 2024 ins Kino kommen
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand