Spätkauf-Einbrecher wollte Polizei davon fahren

Ein mutmaßlicher Spätkauf-Einbrecher wollte in Berlin-Westend der Polizei auf einem gestohlenen E-Bike davonfahren und hat sich dabei schwer verletzt. Augenzeugen beobachteten in der Nacht zu Donnerstag einen Einbruch auf dem Spandauer Damm, wie die Polizei mitteilte. Demnach sollen die beiden Räuber auf Fahrrädern davongefahren sein. Polizisten stoppten einen Verdächtigen auf einem E-Bike. Als sie aus dem Wagen ausstiegen, fuhr der 37-Jährige davon.
An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied/dpa/Illustration

Die Flucht endete an einem Zivilfahrzeug der Polizei, das die Fahrbahn versperrte. Der Mann wurde mit Verletzungen an der Schulter zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Sein Fahrrad war wegen Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben. In seinem Rucksack fanden die Beamten mutmaßliche Drogen in Kunststoffverpackungen. Die Ermittlungen, auch zu dem zweiten Verdächtigen, dauern an.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Sammer Kandidat nach Bierhoff-Aus - Flicks Trennungsschmerz
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Das beste netz deutschlands
Werkzeug zur Miete: iPhone und Mac: Apple startet Self-Service-Reparatur
People news
Zivilklage: Gericht: Juan Carlos kann sich auf Immunität berufen
Familie
AOK-Studie: Familien in Deutschland geht es schlechter
Tv & kino
Featured: Troll 2: Kommt eine Fortsetzung zum Netflix-Monster-Spektakel?
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Das beste netz deutschlands
Featured: Wellenenergie nutzen: Diese Projekte gewinnen nachhaltigen Strom aus dem Meer
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Frontalzusammenstoß am Innsbrucker Platz: Sechs Verletzte
Regional mecklenburg vorpommern
Ferieninsel: Wieder mehr Fahrraddiebstähle auf Usedom
Regional niedersachsen & bremen
Notfall: 25-Jähriger ertrinkt in Badesee bei Göttingen