Motorradfahrer muss auf der Straße reanimiert werden

Ein 66-Jähriger hat nach einem Sturz mit seinem Motorrad auf der Berliner Clayallee das Bewusstsein verloren und musste reanimiert werden. Eine Sprecherin der Polizei sagte am Mittwochmorgen, nach Zeugenaussagen sei keine Außeneinwirkung verantwortlich für den Sturz am Dienstagnachmittag gewesen. Der Mann habe danach plötzlich über Brustschmerzen geklagt. Kurze Zeit später mussten Zeugen mit der Reanimation beginnen. Eintreffende Polizei- und Feuerwehrkräfte führten die Rettungsmaßnahmen fort, bevor der Mann in ein Krankenhaus gebracht wurde.
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Die zwischenzeitlich akute Lebensgefahr sei eher auf einen medizinischen Notfall als auf den Sturz zurückzuführen, so die Sprecherin. Durch die Rettungsmaßnahmen war die Clayallee etwa zwei Stunden gesperrt. Betroffen war davon auch der Busverkehr.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM in Katar: Costa Rica leistet DFB-Team riesige Hilfe: Sieg gegen Japan
People news
Britische Royals : Queen Camilla will ohne Hofdamen auskommen
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara gestorben
Tv & kino
Medien: Thrillerserie «Echo 3»: Luke Evans als US-Elite-Soldat
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Dortmund: Nächtlicher Angriff mit Stichwaffe: Mann im Krankenhaus
Regional niedersachsen & bremen
Lüchow-Dannenberg: Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
Regional mecklenburg vorpommern
Verkehrsunfall: Unfall vor Autobahnkreuz Schwerin: Mann schwer verletzt