Kellerbrände in zwei großen Wohngebäuden

In Kellern von zwei großen Wohngebäuden in Berlin hat es am Dienstag und in der Nacht zum Mittwoch gebrannt. Eins der Feuer brach im Keller eines elfgeschossigen Hauses in Neu-Hohenschönhausen aus, wie die Feuerwehr am frühen Mittwochmorgen auf Twitter mitteilte. 62 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten aus und löschten den Brand. Fünf Bewohner des Hauses seien medizinisch untersucht worden, verletzt wurde aber niemand. Ein Sprecher der Polizei bestätigte am Mittwochmorgen, dass der Einsatz vor Ort abgeschlossen ist.
Ein Feuerwehrfahrzeug steht auf dem Hof eines Feuerwehrgerätehauses. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Schon am Dienstag hatte es in Friedrichsfelde im Keller eines zehngeschossigen Hauses gebrannt. Auch hier hätten die Einsatzkräfte den Brand löschen können, ohne dass Bewohner verletzt worden seien, so die Feuerwehr auf Twitter.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Bollywood-Star : Shah Rukh Khan dankt für Tanzvideo aus Deutschland
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken
Das beste netz deutschlands
Featured: Europäischer Tag des Notrufs 112: So unterstützen Dich Mobilfunk-Technologien im Notfall