Großbrand in Gesundbrunnen: 150 Feuerwehrleute im Einsatz

Die Flammen loderten hoch aus dem Dach des Hauses im Norden Berlins und der Rauch war kilometerweit zu riechen. Trotz intensiven Löschens wurde das Feuer zunächst immer größer.
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Im Dach eines früheren jüdischen Altenheims in Berlin-Gesundbrunnen ist in der Nacht zu Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr musste zu einem Großeinsatz ausrücken und bekämpfte den Brand in der Schulstraße mehrere Stunden lang. Rund 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz, wie ein Sprecher sagte. Der Rauch war noch in kilometerweiter Entfernung in Prenzlauer Berg, am Potsdamer Platz, am Alexanderplatz und sogar in Neukölln zu riechen, wie Menschen bei Twitter schrieben. Auch die umliegenden Straßen waren nach Angaben der Feuerwehr heftig verraucht. Sie forderte die Anwohner auf, Fenster und Türen zu schließen.

Der Alarm bei der Feuerwehr ging gegen 23.00 Uhr ein. Um 2.30 Uhr breitete sich das Feuer in dem Dachstuhl des leerstehenden dreistöckigen Gebäudes trotz «intensiver Brandbekämpfung» immer noch weiter aus. Etwa 2500 Quadratmeter Fläche standen in Flammen. Die Feuerwehr rechnete mit Löscharbeiten bis in den Sonntagmorgen hinein. «Brandbekämpfung wird noch bis in die Vormittagsstunden andauern», hieß es. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.

Fotos der Feuerwehr zeigten ein Gebäude, aus dessen Dach hohe Flammen schlugen. Für die Löscharbeiten wurde die Schulstraße voll gesperrt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Zwei Obdachlose waren von Feuerwehrleuten rechtzeitig aus dem Haus geholt worden, berichtete der Sprecher.

Das Löschen des Feuers war auch deswegen schwierig, weil das Dach auf einer Stahlbetondecke stand. Daher kamen die Feuerwehrleute nicht von unten an die Flammen heran. Anderseits konnte sich das Feuer auch nicht von oben nach unten in das Gebäude ausdehnen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Niederlage gegen Marokko: Belgien enttäuscht erneut
People news
Britische Royals : Queen Camilla will ohne Hofdamen auskommen
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara gestorben
Tv & kino
Medien: Thrillerserie «Echo 3»: Luke Evans als US-Elite-Soldat
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Feuerwehreinsatz: Großbrand in Berlin-Gesundbrunnen: Schwierige Löscharbeiten
Regional baden württemberg
Ravensburg: Brand in Mehrfamilienhaus: Zwei Feuerwehrleute verletzt
Regional hamburg & schleswig holstein
Brand: Maschinenhalle in Twedt niedergebrannt
Regional baden württemberg
Millionenhöhe: Hoher Schaden beim Brand von Häusern: Feuerwehrmann verletzt
Regional nordrhein westfalen
Brand: Düsseldorfer Feuerwehr löscht Brand im Pferdestall
Regional hamburg & schleswig holstein
Brand: Carport in Itzehoe geht in Flammen auf
Regional baden württemberg
Ortenaukreis: Technischer Defekt war Ursache für Großbrand in Hohberg
Regional niedersachsen & bremen
Landkreis Oldenburg: Gebäude nach Brand einsturzgefährdet: 250.000 Euro Schaden