Nach Todesfahrt in Berlin noch vier Opfer in Kliniken

Gut eine Woche nach der Todesfahrt in der Berliner Innenstadt werden noch vier Opfer im Krankenhaus behandelt. Keiner der Betroffenen befand sich am Freitagmittag in einem lebensbedrohlichen Zustand oder musste intensivmedizinisch versorgt werden, wie eine Sprecherin der Gesundheitsverwaltung auf Anfrage mitteilte. Weitere Angaben zu den Patientinnen und Patienten machte sie nicht. Nach einem RBB-Bericht sind noch zwei Verletzte einer Schulklasse aus Hessen in Berlin im Krankenhaus.
Blumen liegen am Straßenrand, während sich der Verkehr als Leuchtspuren abzeichnet. © Christoph Soeder/dpa/Archivbild

Bei der mutmaßlichen Amoktat am 8. Juni waren eine Frau getötet und nach jüngsten Angaben der Staatsanwaltschaft 32 Menschen verletzt worden. Der 29 Jahre alte Fahrer befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft in einem psychiatrischen Krankenhaus. Die Justizbehörde wirft dem Deutsch-Armenier Mord in einem Fall und versuchten Mord in 17 Fällen vor.

Der Mann war auf dem Ku'damm und der Tauentzienstraße in der westlichen Berliner Innenstadt mit einem Auto in zwei Menschengruppen gefahren. Besonders betroffen von der Tat war eine Schulklasse aus Hessen, die in der Hauptstadt zu Gast war. Die Lehrerin starb, ein Lehrer und sieben Schüler kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Eishockey: Noch keine Bewerber für Freiluft-Event Winter Game 2025
People news
Weihnachtsbotschaft: Prinz Harry: Video für Waisenkinder im Spider-Man-Kostüm
Games news
Featured: Tomb-Raider-Spiele in der chronologischen Reihenfolge 
Tv & kino
Comedian: Kurt Krömer beendet frühzeitig Sendung mit Faisal Kawusi
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Kriminalität: Nach Todesfahrt in Berlin noch vier Opfer in Kliniken
Regional berlin & brandenburg
Verletzte: Nach Todesfahrt in Berlin noch acht Opfer in Kliniken
Panorama
Kriminalität: Ein Opfer noch nach Todesfahrt in Berlin im Krankenhaus
Regional hessen
Anschlag: Nach Todesfahrt in Berlin noch ein Opfer im Krankenhaus
Panorama
Mutmaßliche Amoktat im Juni: Todesfahrt in Berlin: Mehr als 140 Betroffene registriert
Regional berlin & brandenburg
Hilfsangebot: Berlin kontaktiert nach Todesfahrt mehr als 120 Betroffene
Regional berlin & brandenburg
Auto rast in Menschenmenge: Umfangreiche Ermittlungen nach Todesfahrt in Berlin
Regional berlin & brandenburg
In Menschenmenge gerast: Todesfahrt in Berlin - Fahrer kommt in die Psychiatrie