Auftakt gegen Partizan: Alba erwartet physischen Gegner

Nach zwei Siegen zum Auftakt in der Basketball-Bundesliga startet Alba Berlin am Freitag nun auch in die neue Euroleague-Saison. Dann empfangen die Berliner Liganeuling Partizan Belgrad (20.00 Uhr/Magentasport). «Es ist noch einmal eine andere Intensität. Wir haben richtig Bock, gegen so ein starkes Team zu spielen», sagte Flügelspieler Louis Olinde.
Ein Basketball landet im Korb. © Thomas Kienzle/dpa/Symbolbild

Die Berliner werden sich steigern müssen. «In der Liga haben wir gewonnen, obwohl wir nicht gut gespielt haben. Wenn wir gegen Partizan nicht gut spielen, werden wir am Ende das Spiel nicht gewinnen», so Olinde weiter. Der Spielplan wird aber nun enger und das kommt Alba entgegen. «Wir müssen einfach von Spiel zu Spiel schauen. Jetzt haben wir ja mehr davon. Und das hilft schon, um besser in den Rhythmus zu finden», sagte Aufbauspieler Jaleen Smith.

Denn in den ersten Spielen rumpelte es noch beim deutschen Meister. Es fehlt die Eingespieltheit. «Wir sind noch weit entfernt davon, wieder bei 100 Prozent zu laufen», sagte Olinde. Liganeuling Partizan wird deshalb eine neue Herausforderung, besonders körperlich. «Die Physis ist ja in der Euroleague ohnehin deutlich höher», sagte Trainer Israel Gonzalez.

Der Respekt vor Trainer Zeljko Obradovic und seinem Team ist deshalb groß. «Sie sind zwar neu in der Euroleague, aber kein komplett neues Team. Sie werden sehr aggressiv und schnell spielen, mit einer hohen Intensität. Und sie haben einen sehr erfahrenen Trainer», sagte Smith.

Trainer Gonzalez kann personell bis auf den Langzeitverletzten Marcus Eriksson aus dem Vollen schöpfen. Es muss deshalb wieder rotiert werden, zumal es schon am Sonntag in der Bundesliga gegen Oldenburg weitergeht. «Es ist deshalb durchaus möglich, dass ein deutscher Spieler am Freitag pausieren wird», kündigte der Coach an. Olinde sieht darin kein Problem. «Wir hatten noch nie das Problem damit, dass jemand wütend war, wenn er nicht gespielt hat.»

© dpa
Weitere News
Top News
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Fußball news
Fußball-WM in Katar: Bierhoffs Votum für Füllkrug: «Zentraler Stürmer immer gut»
Das beste netz deutschlands
Ladeverhalten und Akkuanzeige: iPhone-Update: Apple werkelt weiter an iOS 16
Das beste netz deutschlands
Gleicher Preis für alle?: Online-Shoppen: Verstöße gegen Geoblocking-Verordnung melden
Musik news
Musik: Trauer um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Auto news
Leser Fragen – Experten antworten: Mehr Druck für Winterreifen
Internet news & surftipps
Internet: Dschungel-TV «7 vs. Wild» an Spitze der Youtube-Charts 2022
People news
Film: Diane Kruger: «Wollte lange keine Kinder haben»
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Basketball-Bundesliga : Spitzenspiel: Alba gleich vor großer Herausforderung
Regional berlin & brandenburg
Euroleague: Alba Berlin erwartet «harte Auswärtsaufgabe» in Valencia
Regional berlin & brandenburg
Basketball-Bundesliga: Alba Berlin kann nach Rostock-Sieg etwas durchatmen
Regional berlin & brandenburg
Basketball: Alba freut sich über Sieg in Mailand und bangt um Maodo Lo
Basketball
BBL: Alba-Manager Baldi lobt Mentalität nach erstem Finalsieg
Regional berlin & brandenburg
Basketball-Bundesliga: Zeit zur Regeneration: Alba Berlin erwartet fittere Bayern
Basketball
Basketball: Wieder Alba gegen Bayern - Hoeneß: «Schwung mitnehmen»
Regional bayern
Basketball: Niels Giffey kann Fan-Frust nach Bayern-Wechsel verstehen