Ausbau der Windkraft: Gemeindebund befürchtet Wildwuchs

Wegen dem vom Bund betriebenen Ausbau der Windkraft befürchtet der Brandenburger Städte- und Gemeindebund einen Wildwuchs von Windkraftanlagen insbesondere in ländlichen Gebieten. Mit den ab Februar gültigen bundesrechtlichen Regelungen würden die bisherigen Flächennutzungspläne und Regionalplanungen ausgehebelt, warnte der Vizepräsident des Verbands, Großräschens Bürgermeister Thomas Zenker (SPD) am Montag nach einer Präsidiumssitzung.
Windenergieanlagen stehen auf einem Feld. © Marcus Brandt/dpa/Symbolbild

Entwickler von Windparks steckten nun selbstständig mit dem Zirkel den festgelegten Mindestabstand von 1000 Metern ab und verhandelten mit Eigentümern von Grundstücken außerhalb dieses Radius über die Errichtung von Windanlagen, erläuterte Zenker. Dabei blieben die Gemeinden außen vor. Somit könnte es zu Schwierigkeiten kommen, wenn die Kommunen neue Wohn- oder Gewerbegebiete ausweisen wollten. Zu befürchten sei zudem eine massive Belastung der Bürger durch die inzwischen 250 Meter hohen Windkraftanlagen.

Zenker forderte daher die Landesregierung auf, das regionale Planungsrecht und die Mitbestimmungsrechte der Bürger zu stärken. Das ehrgeizige Ziel des Bundes, bis 2032 gut zwei Prozent der Landesfläche mit Windkraft zu belegen, könnte in manchen ländlichen Regionen dazu führen, dass Gemeinden dort fünf bis acht Prozent der Fläche für Windkraft übernehmen müssten, warnte Zenker.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Beratungen: Kein starrer 1000-Meter-Abstand für Windräder in Thüringen
Regional nordrhein westfalen
Energie: NRW aktiviert mehr Flächen für Wind- und Sonnenenergie
Regional bayern
Erneuerbare Energien: Bayern droht bei Reform der Windkraftgesetze Regelungschaos
Regional mecklenburg vorpommern
Energiewende: Windparkbetreiber dringen auf raschen Ausbau des Stromnetzes
Regional bayern
Energie: Windboom: Aiwanger erwartet Verdoppelung der Windräder