Roth warnt vor kultureller Rezession

Kulturstaatsministerin Claudia Roth hat angesichts der Energiekrise und den damit verbundenen Kosten vor einem Rückgang kultureller Aktivitäten gewarnt. «Wir dürfen uns nach den fortwirkenden, tiefgreifenden Entbehrungen der Kultur während der Corona-Pandemie keine kulturelle Rezession erlauben», sagte die Grünen-Politikerin am Mittwoch in Berlin nach einem Treffen mit ihren für Kultur zuständigen Kolleginnen und Kollegen aus den Ländern.
Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen), Staatsministerin für Kultur, in ihrem Büro im Bundeskanzleramt. © Bernd von Jutrczenka/dpa

«Museen, Theater, Kinos und Konzerthäuser sind kraftspendende Orte der Bildung, der Begegnung, der sozialen Wärme und der Gemeinschaft», sagte Roth. Diese Einrichtungen auch über den Winter offen zu halten, sei demokratischer Anspruch. Bund, Länder und Kommunen wollten die Kultur «als Anker der Demokratie» in schwierigen Zeiten unterstützen.

Die Vorsitzende der Kulturministerkonferenz, Nordrhein-Westfalens Kulturministerin Ina Brandes (CDU), nannte Kunst und Kultur «unverzichtbar für unsere Demokratie». Trotz der Energiekrise sei es oberstes Ziel, die Kultureinrichtungen in Deutschland offen zu halten. Kritische Infrastrukturen etwa in Archiven oder Sammlungen, in denen bestimmte klimatische Bedingungen aufrechterhalten werden müssen, sollten geschützt werden. Gleichzeitig betonte Brandes, auch die Kultur müsse einen spürbaren Beitrag zum Energiesparen leisten.

Der Deutsche Museumsbund empfahl den Museen die Anwendung eines «erweiterten Klimakorridors». Statt eines einzelnen Sollwerts werde ein Klimakorridor im Betrieb mit festen Grenzwerten empfohlen, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung. Alle Werte innerhalb dieses Bereiches seien akzeptabel, «sofern das Sammlungsgut keinen spezifischen konservatorischen Anforderungen unterliegt».

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Familie
Ganz oder gemahlen? : So holt man das Beste aus Kardamom heraus
Testberichte
Test: VW ID.5 : Für Alltag und Ausflug
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Energiekrise: «Lage ist dramatisch»: Kultur soll gesichert werden
Regional berlin & brandenburg
Kultur: Museen fordern Unterstützung in Energiekrise
Regional berlin & brandenburg
Kulturstaatsministerin: Empfehlung: Kultur soll Notfallpläne für Gaskrise erstellen
Regional berlin & brandenburg
Kunst: Bund und Berlin sichern Hamburger Bahnhof für 170 Millionen
Regional berlin & brandenburg
Geschichte: Komplettes Humboldt Forum mit Publikum gestartet
Regional hessen
Theater: Mit Glühwein, LED und Körperwärme: Theater sparen Energie
Regional bayern
Investitionen: Kabinett: Milliardenetat mit Hilfspaket gegen Energiekrise