Chrupalla: Grüne wollen das Land arm und schwach machen

Der AfD-Bundesvorsitzende Tino Chrupalla hat sich bei einer Demonstration vor dem Reichstagsgebäude gegen eine Gaspreisbremse und für die Aufhebung der Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. «Schluss mit dieser Sanktionspolitik», forderte er am Samstagnachmittag. «Wir müssen nicht den Gaspreis bremsen, wir müssen die Grünen bremsen», so der AfD-Politiker. «Der Gaspreis wird wieder normal, wenn wir günstiges Gas aus Russland beziehen.» Die Bundesregierung mache keine Politik für die Bürger. «Vor allem die Grünen wollen, dass unser Land arm und schwach wird», sagte Chrupalla unter dem Beifall der Zuhörer.
Tino Chrupalla, AfD-Vorsitzender. © Fabian Sommer/dpa

«Bundeswirtschaftsminister (Robert) Habeck hat Russland den Wirtschaftskrieg erklärt», sagte er. In Wirklichkeit führe Habeck diesen Krieg gegen die Bevölkerung. Habeck müsse weg, forderte Chrupalla, woraufhin zahlreiche Zuhörer «Habeck weg»-Rufe hören ließen.

Nach Polizeiangaben nahmen an der Auftaktkundgebung rund 3000 Menschen teil. Die AfD hatte bundesweit zu der Demonstration unter dem Motto «Energiesicherheit und Schutz vor Inflation - Unser Land zuerst» aufgerufen. Chrupalla sagte, die Bundesregierung schröpfe die Bürger und ziehe ihnen das Geld aus der Tasche. Die Außenpolitik der Bundesregierung strotze nur so von Doppelmoral. «Gas aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA sind nicht wertebasierter als Gas aus Russland.»

Im Anschluss an die Auftaktkundgebung am Platz der Republik starteten die Teilnehmer zu einer Demonstration durch Berlin-Mitte. An mehreren Stellen gab es Gegendemonstrationen. Unter anderem hatten die Initiative «Aufstehen gegen Rassismus» und das Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin zu Protesten gegen die AfD aufgerufen. Die Organisatoren hatten der AfD vorgeworfen, die steigenden Kosten für Lebensmittel und Energie für ihr Zwecke instrumentalisieren zu wollen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Kahn über Neuer-Aussagen: Wird weder ihm noch Bayern gerecht
Tv & kino
Hollywood: «Gladiator»-Fortsetzung soll 2024 ins Kino kommen
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand