Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Abschluss gegen Osnabrück: Trio zurück im Hertha-Training

Hertha will seine Aufholjagd in der Liga fortsetzen. Zum Jahresabschluss soll auch gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten ein Sieg her.
1. FC Kaiserslautern - Hertha BSC
Berlins Torschütze Marc Oliver Kempf (M) jubelt mit Berlins Florian Niederlechner (l) und Berlins Fabian Reese über das Tor zum 1:2. © Uwe Anspach/dpa

Hertha BSC fokussiert sich auf den Jahresabschluss in der zweiten Fußball-Liga. Nach der laut Hertha-Trainer Pal Dardai «perfekten Woche» mit den Siegen gegen Elversberg und in Kaiserslautern in der Liga sowie dem Pokalerfolg über den Hamburger SV sollen auch im letzten Spiel der Hinrunde drei Punkte her. «Was wichtig ist, ist, dass wir mit den Fans im Rücken unser Spiel durchziehen. Dann sind wir nur schwer zu schlagen. So gehen wir es an und wollen die Hinrunde auf jeden Fall mit einem Dreier beenden», sagte Florian Niederlechner auf der vereinseigenen Webseite zum Trainingsauftakt am Dienstag im Hinblick auf das Heimspiel am Samstag gegen den VfL Osnabrück (13.00 Uhr/Sky). Mit einem Sieg könnten die Berliner ihre Aufholjagd in Richtung der Aufstiegsplätze fortsetzen.

Wieder auf den Trainingsplatz kehrten Ibrahim Maza, Jeremy Dudziak und Linus Gechter zurück. Das Trio arbeitete individuell mit Athletiktrainer Hendrik Vieth. Die weiterhin verletzten Palko und Bence Dardai sowie Agustin Rogel fehlen dagegen noch. Für die gesunden Profis standen Passübungen sowie verschiedene Spielformen auf verkleinertem Feld auf dem Programm.

Hertha liegt vor dem 17. und letzten Hinrundenspieltag mit 24 Punkten auf dem siebten Rang, vier Zähler hinter dem Relegationsplatz, den der HSV aktuell belegt. Der derzeit abgeschlagene Tabellenletzte aus Osnabrück hatte am vergangenen Wochenende Spitzenreiter St. Pauli ein 1:1-Unentschieden abgetrotzt und für ein Ausrufezeichen gesorgt. Stürmer Niederlechner, der in den letzten vier Ligaspielen sechs Treffer erzielt hat, ist der überraschende Punktgewinn des Aufsteigers egal: «Es ist mir persönlich wurscht, ob der Gegner zuletzt fünf Mal gewonnen oder fünf Mal verloren hat.» Dass der Gegner, der mit acht Punkten bereits zehn Zähler auf das rettende Ufer aufholen muss, ernst genommen wird, verdeutlichen Trainer Dardais Maßnahmen. Nach dem Trainingsauftakt am Dienstag sind alle weiteren Einheiten im Laufe der Woche nicht öffentlich.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
Games news
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
Grey’s Anatomy Staffel 21 – alle Infos im Überblick
Tv & kino
Grey’s Anatomy Staffel 21 – alle Infos im Überblick
9-1-1: Staffel 8 ist bestätigt – alle Infos im Überblick
Tv & kino
9-1-1: Staffel 8 ist bestätigt – alle Infos im Überblick
TikTok
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Kryptowährung
Internet news & surftipps
Umfrage: Jeder achte Erwachsene investiert in Krypto
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Handy ratgeber & tests
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Lars Ricken
Fußball news
BVB setzt nach Watzke-Ära auf Ricken
Mann mit Smartphone am Hotelpool
Reise
Fernreise: Mit der richtigen SIM-Karte Kostenfallen umgehen