Geisel lehnt Rücktritt wegen Berliner Wahlchaos ab

Berlins Bausenator Andreas Geisel hat trotz massiver Kritik des Berliner Verfassungsgerichtes an den vielen Wahlpannen am 26. September 2021 Rücktrittsforderungen zurückgewiesen. «Es ist nicht so, dass ich nicht Verantwortung spüre. Aber die Frage ist, welche Entscheidung trifft man, um die Sache besser zu machen, und ich habe mich entschlossen zu arbeiten», sagte der damalige Innensenator am Mittwochabend bei einem Leserforum der «Berliner Morgenpost». Laut Wahlgesetz und Verfassung habe er nicht die Fachaufsicht, sondern die Rechtsaufsicht, sagte der SPD-Politiker. «Ich selbst war Kandidat und hätte nicht eingreifen dürfen», betonte Geisel und fragte: «Was würde es besser machen, wenn ich zurücktrete?»
Andreas Geisel (SPD) spricht. © Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild

Er habe eine Aufgabe in Berlin, die darin bestehe, die Stadt weiterzuentwickeln und Wohnungen zu bauen. «Und wenn ich mich prüfe und mich frage: Hast du die Wahl organisiert, dann sage ich: Nein, du hast die Wahl nicht organisiert. Das bedeutet aber nicht, dass wir nicht dafür zu sorgen haben, dass das nie wieder passiert.»

Geisel war bis 2021 Innensenator und damit für das Thema Wahlen zuständig. Nach der vorläufigen Einschätzung des Berliner Verfassungsgerichts müssen sich Politikerinnen und Politiker in der Hauptstadt auf eine komplette Wiederholung der Wahl zum Abgeordnetenhaus einstellen. Die vielen Wahlpannen waren aus Sicht des Gerichts mandatsrelevant - sie hatten demnach Auswirkungen auf die Zusammensetzung des Parlaments und die Verteilung der Mandate. Das Gericht hat nun drei Monate Zeit für ein Urteil.

© dpa
Weitere News
Top News
Nationalmannschaft
Fußball-WM: Hitzlsperger: DFB-Team «keine Turniermannschaft mehr»
People news
Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Musik news
Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Wahl zum Abgeordnetenhaus: Steht Berlin vor kompletter Neuwahl?
Regional berlin & brandenburg
Wahlpannen: Bald Klarheit über Wahlwiederholung: Streit im Parlament
Regional berlin & brandenburg
Abgeordnetenhaus: Druck auf Senator: CDU und AfD fordern Geisels Entlassung
Regional berlin & brandenburg
Abgeordnetenhaus: CDU-Landeschef: Wahlwiederholung ist Chance für Neustart
Regional berlin & brandenburg
Wiederholungswahl: Giffey will reibungslose Wahlen: CDU für Geisel-Rücktritt
Regional berlin & brandenburg
Innensenator: Vorschriften unzureichend für Anforderungen bei Wahlen 2021
Regional berlin & brandenburg
Stadtentwicklungssenator: Geisel lehnt Rücktritt ausdrücklich ab: «Ich arbeite»
Regional berlin & brandenburg
Berliner Abgeordnetenhaus: CDU rechnet mit Giffey ab: «Das System SPD hat fertig»