Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

33-Jähriger soll Frau zu Prostitution gezwungen haben

Unter dem Vorwand, ihr eine Stelle als Reinigungskraft zu besorgen, soll ein Mann eine Frau nach Berlin geholt und zur Prostitution gezwungen haben. Die Staatsanwaltschaft erhob nun Anklage gegen den 33-Jährigen wegen Zuhälterei, Menschenhandels und Zwangsprostitution.
Justitia
Eine Figur der blinden Justitia. © Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild

Den Angaben der Staatsanwaltschaft zufolge soll der Angeschuldigte der Frau auf der Fahrt nach Berlin kurz vor der bulgarischen Grenze den Reisepass abgenommen haben. Auch soll er ihr gesagt haben, dass sie ihm 1300 Euro schuldet. Damit setzte er die Frau unter Druck, bis sie sich schließlich auf zumindest zwei Treffen mit Freiern einließ.

Das dadurch erlangte Geld soll die damals 37 Jahre alte Frau, die weder über Geld noch Kontakte in Berlin verfügte, vollständig an den Beschuldigten und dessen Freundin weitergegeben haben. Nach drei Tagen gelang ihr die Flucht in eine Obdachlosenunterkunft am Bahnhof Zoo, wie es hieß.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Paris Hilton
People news
Paris Hilton stellt Töchterchen London vor
Jodie Foster
People news
Jodie Foster im Zement von Hollywood verewigt
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Max Verstappen
Formel 1
Verstappen siegt im ersten Sprint der Saison vor Hamilton
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden