Zimmerbrand in Sozialeinrichtung in Würzburg: Frau tot

Nach dem Brand in einer Sozialeinrichtung in Würzburg ist eine Frau tot in einem Zimmer gefunden worden. Ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sei im Einsatz gewesen, teilte die Polizei mit. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr schlugen die Flammen aus einem Fenster im ersten Obergeschoss, und das Feuer drohte auf das zweite Obergeschoss überzugreifen, wie es in einer Mitteilung der Integrierten Leitstelle heißt.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Eine Frau sei mit Verdacht auf Rauchvergiftung über den Treppenraum gerettet worden. Drei weitere Menschen wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Die Feuerwehr habe den Brand schnell unter Kontrolle bringen können. Das Gebäude in der Altstadt sei aber vorerst nicht mehr bewohnbar. Für 28 Bewohner wurde daher eine alternative Unterkunft organisiert, wie die Leitstelle weiter mitteilte. Die Ursache für das Feuer war noch unklar.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Das Boot»
Tv & kino
Vierte Staffel startet: Zukunft von Serie «Das Boot» unklar
Hollywood-Streik
Tv & kino
Streik in Hollywood: Weiter keine Einigung
Julio Iglesias
People news
Vom Frauenschwarm zum Eremiten: Julio Iglesias wird 80
Deospray
Internet news & surftipps
Deo-Mutprobe im Netz: Wenn Trends zur Gefahr werden
Apple Watch Ultra 2 vs. Apple Watch Ultra: Diese Verbesserungen gibt es
Handy ratgeber & tests
Apple Watch Ultra 2 vs. Apple Watch Ultra: Diese Verbesserungen gibt es
Bits & Pretzels 2023: Das erwartet Dich auf Europas größtem Gründerfestival
Das beste netz deutschlands
Bits & Pretzels 2023: Das erwartet Dich auf Europas größtem Gründerfestival
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmanns Countdown: Von USA-Reise bis zum Eröffnungsspiel
Mit der Forke im Kompost
Wohnen
Kranke oder schädlingsbefallene Pflanzen nicht kompostieren