Ermittler rekonstruieren Gesicht von unbekannter Leiche

Ein halbes Jahr nach der Entdeckung einer Kinderleiche in der Donau haben Rechtsmediziner das Gesicht des unbekannten Buben rekonstruiert. «Wissenschaftliche Erkenntnisse lassen fundierte Rückschlüsse, ausgehend von der individuellen Kopfform, auf das tatsächliche Aussehen zu Lebzeiten zu», berichtete die Kriminalpolizei am Freitag.
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Die Ermittlungsgruppe der Ingolstädter Kripo hofft nun, dadurch einen Durchbruch bei den Ermittlungen zu erzielen. Zudem wurde für Zeugenhinweise, die zur Klärung des Falls führen, eine hohe Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt.

Am 19. Mai hatte ein Kanufahrer beim oberbayerischen Vohburg (Landkreis Pfaffenhofen/Ilm) den Leichnam des Jungen in dem Fluss entdeckt. Der tote Bub war verpackt und lag bereits eine längere Zeit - vermutlich mehrere Monate - im Wasser. In der Folge hatten Beamte die Ufer der Donau im Raum Ingolstadt sowie auch den Fluss selbst abgesucht, jedoch ohne einen Hinweis auf einen Täter zu finden. Fahndungsplakate brachten bisher auch nicht den gewünschten Erfolg.

Die Gerichtsmediziner konnten mittlerweile allerdings weitere Details zu dem Jungen herausfinden. Das Kind war zwischen drei und sieben Jahren alt, 110 Zentimeter groß, etwa 15 Kilo schwer und hatte blaue Augen sowie dunkelblonde bis braune Haare.

Auch Details zu dem Stein, mit dem die Kinderleiche in der Donau versenkt wurde, hat die Polizei nun veröffentlicht. Es handelt sich um einen 40 mal 20 mal 6 Zentimeter großen Pflasterstein, der unter dem Namen Diephaus, Typ «Natura Vigo», verkauft wird.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Turnier in Indien: Im Penaltyschießen: Hockey-Männer gewinnen dritten WM-Titel
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Fernsehen: «Aktenzeichen XY... » behandelt Kinderleichenfund in Donau
Regional bayern
Ermittlungen: Kinderleichenfund: BKA unterstützt die bundesweite Fahndung
Regional bayern
Ermittlungen: Kinderleiche in Donau: Kripo prüft 100 Vermisstenfälle
Panorama
Oberbayern: Kinderleiche in Donau - Kripo prüft mehr als 100 Fälle
Regional bayern
Vohburg: Kinderleiche im Fluss: Kripo hängt an Donau Plakate aus
Regional bayern
Pfaffenhofen an der Ilm: Zustand von Grundschüler nach Pausenhof-Schlägerei stabil
Regional bayern
Bundeskriminalamt: BKA weitet Fahndung nach Kinderleichenfund in Donau aus
Regional bayern
Ingolstadt: «Aktenzeichen XY»-Sendung: 27 Hinweise zu Kinderleichenfund