Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Versuchte Tötung in Spielhalle: 23-Jähriger in U-Haft

Nach einem heftigen Streit vor und in einer Münchener Spielhalle sitzt ein 23-Jähriger wegen versuchter Tötung in U-Haft. Dem Mann wird vorgeworfen, einem 27-Jährigen eine lebensgefährliche Stichverletzung mit einem unbekannten Gegenstand zugefügt zu haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Opfer befindet sich noch im Krankenhaus. Zu seinem Gesundheitszustand konnte eine Sprecherin der Polizei keine Informationen geben.
Handschellen
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Laut Polizei war der 27-Jährige am vergangenen Sonntag gegen 1.45 Uhr zunächst vor der Spielhalle mit dem 23-Jährigen und seinem 32 Jahre alten Begleiter in Streit geraten. Das spätere Opfer flüchtete mit Hilfe eines Mitarbeiters in die Spielhalle. Die beiden anderen Männer folgten ihm. Hier soll der Verdächtige zugestochen haben. Der Haftbefehl wegen versuchten Totschlags sei bereits am Mittwoch vollzogen worden, hieß es in der Mitteilung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Gitarrist Fritz Puppel
Musik news
Gründer der Rockband «City» Fritz Puppel ist tot
Synchronsprecher Matti Klemm
People news
«Törööö!»: Neuer Sprecher für Benjamin Blümchen
Berlinale - Amanda Seyfried
Tv & kino
Amanda Seyfried spielt jetzt mehr Mütter
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Das beste netz deutschlands
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Prepaid-Vertrag gekündigt Guthaben
Das beste netz deutschlands
Prepaid-Vertrag gekündigt: Was passiert mit dem Guthaben?
PayPal: So zahlst Du Geld auf Dein Konto ein
Das beste netz deutschlands
PayPal: So zahlst Du Geld auf Dein Konto ein
Eintracht Frankfurt - Union Saint-Gilloise
Fußball news
Enttäuschende Eintracht scheitert in der Conference League
Ein Stück Torte liegt neben Himbeeren auf einem Teller.
Familie
Kann man Süßstoff zum Backen verwenden?