MVG warnt vor Engpässen bei Robbie-Williams-Konzert

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) erwartet am Wochenende Engpässe rund um das Robbie-Williams-Konzert - und das, obwohl die U-Bahn-Kapazitäten zeitweise verdreifacht werden sollen. Die MVG empfahl am Donnerstag, «mehr Zeit für die Wege vor und nach dem Konzert einzuplanen sowie Alternativen zu prüfen».
Der britische Popstar Robbie Williams während eines Konzerts. © Zac Goodwin/PA Wire/dpa/Archivbild

Rund 90 000 Menschen werden zu dem Konzert des Ex-Sängers von Take That am Samstagabend auf dem Münchner Messegelände erwartet. Williams selbst meldete sich am Donnerstag auf Instagram mit einem Foto, das ihn offenbar schlafend bei einer etwas komfortableren Anreise zeigte - anscheinend in einem Privatjet. «On my way Munich x» stand darüber.

Besonders nach Konzertende wird es voraussichtlich für viele heißen «Bitte Geduld», wie die MVG mitteilte. Den Angaben zufolge wird der U-Bahn-Eingang Messestadt-Ost dann aus Sicherheitsgründen gesperrt, nur noch der Eingang Messestadt-West soll geöffnet sein.

«Der Veranstalter dosiert die Besucherströme, wodurch es auf dem Weg zur U-Bahn zu längeren Wartezeiten kommen kann», teilte die MVG mit. Wenn trotzdem eine Überfüllung des U-Bahnhofes droht, werde er geschlossen, bis dort wieder genügend Platz ist.

Die MVG empfiehlt als Alternative die S-Bahn von den Bahnhöfen Riem und Feldkirchen aus. Doch Obacht: Am Wochenende ist wegen Bauarbeiten auch noch die S-Bahn-Stammstrecke zwischen Ostbahnhof und der Donnersberger Brücke gesperrt. Wer in die Innenstadt will, muss Umwege einplanen. Die S2 fährt nach dem Konzert vom Ostbahnhof ohne Halt durch bis zum Hauptbahnhof, die S8 bis nach Pasing. Der Konzertveranstalter bietet nach MVG-Angaben einen kostenlosen Bus-Shuttle in die Innenstadt an.

Der Auftritt von Williams («Angels») ist das dritte Mega-Konzert auf dem Münchner Messegelände in diesem Monat. Anfang August hörten sich dort mehr als 90 000 Menschen Andreas Gabalier an, am 21. August kamen rund 130 000 Menschen, um Helene Fischers einziges Deutschland-Konzert zu erleben. In sozialen Medien berichteten vor allem nach dem Fischer-Konzert Fans von einem Chaos bei der Abreise.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Bierhoff-Aus frustriert Flick: Personaldebatte mit Emotionen
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Auto news
Größer und teurer: Comeback als SUV: Smart #1 startet bei 41 490 Euro
Gesundheit
Richtig schlemmen: Adventszeit: So finden Sie ein gesundes Maß
Internet news & surftipps
Studie: Werbefinanziertes Streaming gewinnt an Bedeutung
People news
Royals: Netflix-Doku über Harry und Meghan: «Das wird hässlich»
People news
Hollywoodstar: Robert Downey Jr. spricht über emotionale Doku mit Vater
Das beste netz deutschlands
Stromsparen: Serien und Filme auf kleineren Geräten streamen
Empfehlungen der Redaktion
Musik news
Schwermetaller: Kein Silvesterkonzert von Rammstein in München
Panorama
Brauchtum: Tempo, Rolltreppe! U-Bahn wechselt in Oktoberfest-Modus
Regional bayern
Wiesn: U-Bahn wechselt in Oktoberfest-Modus: Schnellere Rolltreppen
Regional bayern
Landgericht München I: Fahrer soll Zwölfjährigen in U-Bahn missbraucht haben
Regional bayern
Prozess: «Bereue zutiefst»: U-Bahn-Fahrer gesteht Missbrauch
Regional bayern
Gesundheit: Pflaster bei Gabalier-Konzert: Johanniter geben Tipps
Regional bayern
München: OB Reiter: Bahn muss Fakten zu Stammstrecke offen legen
Regional berlin & brandenburg
Berlin: S-Bahn ab Montag unterbrochen: Alex-Tunnel gesperrt