Mann springt auf Flucht vor Polizei in Fluss

Ein 30-Jähriger ist in Niederbayern von einer Autobahnbrücke in einen Fluss gesprungen, um einer Polizeikontrolle zu entkommen. Der Mann sei davor zu Fuß auf der Autobahn 3 bei Neuhaus am Inn (Landkreis Passau) unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Polizei hielt den Mann am Montagabend an, der 30-Jährige habe jedoch keine Ausweisdokumente bei sich gehabt und sei geflohen.
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Wegen schlechter Sicht verlor die Polizei den Mann aus den Augen und suchte unter anderem mit einem Hubschrauber und einem Polizeihund nach ihm. Etwa eine Stunde später fanden die Beamten den Mann durchnässt und unterkühlt unter der Brücke. Er habe über Schmerzen geklagt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt gegen den Marokkaner nun wegen unerlaubter Einreise und illegalen Aufenthalts.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
RTL-Show: Claudia Effenberg muss das Dschungelcamp verlassen
Tv & kino
Science-Fiction-Film: «Avatar 2» rutscht auf Weltrangliste auf fünften Platz vor
Internet news & surftipps
Bundesgerichtshof : Urteil: Amazon haftet nicht für sogenannte Affiliate-Links
Internet news & surftipps
Internet: Ermittler zerschlagen kriminelle Cyber-Gruppe
Sport news
Australian Open: «Schande»: Aufregung um Russland-Flaggen und Djokovic-Vater
Internet news & surftipps
Internet: Facebook-Konzern Meta hebt Sperre für Trump auf
People news
Band: AnnenMayKantereit finden zivilen Ungehorsam legitim
Auto news
Bessere Anbindung: Deutsche Bahn will On-Demand-Dienste auf dem Land ausbauen
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Freyung-Grafenau: Mutmaßlicher Schleuser flieht zu Fuß vor der Polizei
Regional baden württemberg
Verkehr: Verfolgungsjagd mit Formel 1-Geschwindigkeit: Raser entkommt
Regional bayern
Fahndung: Mörder flüchtet aus Regensburger Amtsgericht