Behandlungsfehler: Versicherung muss Millionensumme zahlen

27.06.2022 Nach dem Behandlungsfehler eines Notarztes, der schwerwiegende Folgen für den Patienten hatte, muss die Haftpflichtversicherung des Mediziners eine Millionensumme zahlen. Nach einem zwölf Jahre dauernden Verfahren um Schadenersatz- und Schmerzensgeld vor dem Landgericht München II muss die Versicherung für den Verdienstausfall und auch die Pflegekosten des Patienten aufkommen. Das bereits im Mai verkündete Urteil wurde am Montag vom Gericht bekannt gegeben (Az. 2 O 6412/10).

Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Hintergrund des Verfahrens war ein Autounfall bereits im Jahr 1995. Damals war der heute 57 Jahre alte Kläger unverschuldet in den Unfall verwickelt. Der alarmierte Notarzt schloss das Beatmungsgerät falsch an - an die Speise- statt an die Luftröhre. Nach der Reanimation fiel der Mann in ein dauerhaftes Wachkoma und wurde ein Pflegefall.

Nun muss die Versicherung des Arztes knapp 280.000 Euro an Verdienstausfall für den Zeitraum von 1996 bis 2021 zahlen. Danach folgt eine monatliche Rente über 2400 Euro bis zum Jahr 2031. Zusätzlich müssen Pflegekosten in Höhe von 1,1 Millionen Euro für die Vergangenheit und für die Zukunft monatlich 3550 Euro gezahlt werden.

Die Dauer des Verfahrens lag besonders an den Gutachten, die neben dem Gesundheitszustand des Klägers auch den Pflegeaufwand, Umbaukosten, Stundensätze für Pflegedienste und die Höhe des Verdienstausfalls berechneten. Das Urteil ist bislang allerdings noch nicht rechtskräftig.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Sportarten, Sender: Das Wichtigste zur EM in München

Familie

Pflaume, Zwetschge und Co.: Alles Pflaume oder was? Die Vielfalt der blauen Früchtchen

People news

Ex-Radprofi: Lance Armstrong hat geheiratet

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Musik news

Berlin: «Familie wieder zusammen»: Seeed mit Open-Air-Marathon

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Das beste netz deutschlands

Android-Phone: Hype-Smartphone Nothing Phone 1: Guck mal, wer da blinkt!

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Urteil: Reparatur dauert lange: Zahlt Versicherung Nutzungsausfall?

Regional bayern

300.000 Euro für Hundebiss? Gericht muss neu verhandeln

Regional bayern

Prozess: Körperverletzung im Amt: Professor schuldig gesprochen

Auto news

Recht im Verkehr: Schwerverletzt nach Unfall: Betrunkener Beifahrer haftet mit

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess: Kreis verwechselt AfD-Politiker: Freispruch für Komning

Job & geld

Überraschendes Urteil: Nach Trennung: Schadenersatz für Alt-Unfall möglich

Wirtschaft

Wohneigentum: BGH urteilt bald zu Selbstbeteiligungs-Zwist

Regional rheinland pfalz & saarland

Prozess: Ex-Minister zahlt 40.000 Euro bei Vergleich