«Club» verliert Acht-Tore-Show gegen Arsenal

10.07.2022 Acht Treffer, Traumtore und mittendrin 50-Millionen-Mann Gabriel Jesus: Im Spektakel-Testspiel gegen den FC Arsenal wird Nürnberg nach starker erster Hälfte überrollt. Ein FCN-Torschütze humpelt vom Platz.

Der 1. FC Nürnberg. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Fußball-Spektakel ohne fränkisches Happy End: Der 1. FC Nürnberg hat die Testspiel-Überraschung gegen den englischen Spitzenverein FC Arsenal trotz beeindruckender Anfangsphase verpasst - und dennoch Selbstvertrauen für den Liga-Start am kommenden Samstag getankt. Nach einer 2:0-Führung und einem Tor-Hammer von Johannes Geis mussten sich die Nürnberger dem Premier-League-Club am Ende mit 3:5 geschlagen geben. «Das war mehr als ein Test», befand «Club»-Coach Robert Klauß nach der Tore-Show am Freitag vor 21 616 Zuschauern. Durch das 2:1 in der Generalprobe am Samstag gegen Regionalligist Schweinfurt starten die Franken dennoch mit einem Erfolgserlebnis im Rücken in die neue Saison.

Der Testspiel-Knaller gegen Arsenal überstrahlte freilich den Sieg gegen die klassentieferen Unterfranken. Vor allem die mutige Anfangsphase dürfte die Nürnberger vor dem Zweitliga-Auftakt gegen den FC St. Pauli zuversichtlich stimmen. «Wir wollten eklig sein, wir wollten aggressiv in den Zweikämpfen sein. Das haben wir in der ersten Halbzeit gut geschafft», resümierte Neuzugang Jan Gyamerah.

Hinzu kam eine zunächst starke Defensivleistung der Nürnberger Hintermänner, die die Angriffe der Londoner ein ums andere Mal vereitelten. «Wir haben wenige Torchancen zugelassen und fleißig verteidigt», sagte Klauß, für den die Kraftprobe gegen die «Gunners» speziell war. «Es ist beeindruckend, wie sich die Spieler verhalten, was die für individuelle Fähigkeiten haben. Das macht Spaß.»

Der «Club» startete mit den Neuen Christoph Daferner, Jan Gyamerah und Kwadwo Duah in die Partie im Max-Morlock-Stadion - und wie! Geis brachte die Nürnberger mit einem Fernschuss unter die Latte in Führung. Duah gab anschließend eine erste Kostprobe seines Könnens ab und erhöhte mit einem schnörkellosen Rechtsschuss.

Nach der Pause legten die Engländer dank der Einwechslung ihres brasilianischen Nationalstürmers Gabriel Jesus, der vor wenigen Tagen für mehr als 50 Millionen Euro von Manchester City gekommen war, aber richtig los. Der dauergefährliche Stürmer blitzte immer wieder vor dem FCN-Tor auf und krönte seinen Einstand schließlich mit einem Doppelpack. Nürnbergs Stürmer Duah sprach von «einem Klassenunterschied» in der zweiten Hälfte. Gyamerah stellte nach der Partie fest: «So ein Gegner wartet in der Liga nicht auf uns».

Arsenals Mohamed Elneny traf noch mit einem Distanzschuss. Der neue Nürnberger Kapitän Christopher Schindler und Tim Handwerker erhöhten jeweils unfreiwillig per Eigentor. Für die Franken erzielte der eingewechselte Lukas Schleimer in der Schlussphase den dritten Treffer. Wenig später verletzte sich der Offensivspieler am Fuß und musste den Platz gestützt verlassen. Ob er für das Spiel gegen St. Pauli rechtzeitig fit wird, war am Sonntag noch unklar.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Schwimm-EM in Rom: Furioses Finale: Gose und Märtens glänzen mit Freistil-Gold

People news

Film: «Danke, Wolfgang» - Trauer um Star-Regisseur Petersen

Tv & kino

Talkshow: Frank Plasberg hört bei «Hart aber fair» auf

People news

Auszeichnung: Trapp hielt Nominierung für Jaschin-Trophäe für einen Scherz

Auto news

Sommerhitze: Waldbrandgefahr: Autos nicht auf trockenen Flächen parken

Job & geld

Polizei warnt: Vorsicht: Lukrative Jobangebote im Netz können Betrug sein

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 (Pro) vs. Galaxy Watch4 (Classic): So hat Samsung seine Smartwatch verbessert

Handy ratgeber & tests

Featured: Tower of Fantasy: Tier-List – alle Charaktere und Waffen im Ranking

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Fußball Testspiel: FC Nürnberg staunt bei Spektakel-Einstand von Gabriel Jesus

Regional bayern

2. Bundesliga: Nürnberg phasenweise «kopflos»: Druck vor Franken-Derby

Regional bayern

2. Liga: 1. FC Nürnberg verliert Testspiel vor Trainingslagerstart

Regional bayern

Fussball: Nürnberg verliert Testspiel nach Trainingslager

Regional hamburg & schleswig holstein

2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg glaubt weiter an Mini-Aufstiegschance

Regional bayern

Fußball: Innenbandriss: Nürnbergs Schleimer verpasst Zweitliga-Start

Regional bayern

«Stark bleiben, Arbeit machen»: Frusterlebnis für den «Club»

Regional bayern

Fußball: Nürnberg hat «Bock» auf's Franken-Derby